Mo-Fr | 10.00 - 18.00, Sa 10.00 - 15.00

030 5683 73044 Live Chat

Noch effektiver trainieren mit den richtigen Supplements

Für ein effektives Fitnesstraining reicht die Energie durch normale Nahrungsmittel oft nicht aus. Deshalb gibt es zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel, die das Training noch effektiver machen können.

Wer kennt die Situation nicht: Man ist hochmotiviert auf dem Weg ins Fitnessstudio oder zum Sport und freut sich innerlich bereits auf ein großartiges Workout. Doch dann hat man seine Leistungsgrenze plötzlich viel schneller erreicht als einem eigentlich lieb ist und man fühlt sich schnell schwach und müde. Zwar spielt die richtige Ernährung bei der Energieversorgung des Körpers eine wichtige Rolle - das ist jedoch nur die halbe Miete. Normale Lebensmittel können nämlich weder das zentrale Nervensystem stärken, noch den Stickstoffoxidgehalt erhöhen oder die Muskelkontraktion fördern.

Um diese Dinge zu erzielen, bedarf es spezieller Nahrungsergänzungsmittel, die den Körper zusätzlich noch leistungsfähiger machen und ebenso beim Abnehmen helfen. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Gruppen von Nahrungsergänzungsmitteln, die besonders hilfreich für den Körper sind, wenn Sie vor dem Training eingenommen werden.

Nährstoffe

Wenn man vor dem Training keine Kalorien zu sich nimmt, dann fehlt dem Körper die nötige Energie um die sportliche Belastung zu bewältigen. Die Folge: Man fühlt sich schwach und müde. Deshalb sollte man vor dem Sport immer ein paar Nährstoffe zu sich nehmen, sodass genügend Energie für das Workout vorhanden ist.

  • Protein:Eine proteinreiche Mahlzeit etwas 60-90 Minuten vor dem Sport hält nicht nur lange satt, sondern sorgt auch dafür, dass beim Workout keine Muskelmasse abgebaut und stattdessen ausschließlich Fett verbrannt wird.
  • Kohlenhydrate:Sie sind die Energiequelle Nummer 1 für den menschlichen Körper und stehen schnell zur Verfügung. Allerdings wird auch die Fettverbrennung für einige Stunden blockiert nachdem man Kohlenhydrate verzehrt hat. Wer also durch sein Training abnehmen und Fett abbauen möchte, der sollte vor dem Sport lieber weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichten.

Kraft-Booster

Wenn man seine Kraft kurzfristig steigern möchte um sein Training noch effektiver zu gestalten, dann gibt es zwei Nahrungsergänzungsmittel die dafür besonders sinnvoll sind.

  • Kreatin: Kreatin erhöht die ATP-Produktion im Körper, hilft gegen Muskelkater und steigert die sportliche Ausdauer. Es gilt als eines der besten Supplements, wenn es darum geht die Maximalkraft zu erhöhen.
  • Beta-Alanin:Diese Aminosäure stärkt die Muskulatur und verbessert die Ausdauer indem es die Carnosin-Konzentration im Körper erhöht.

Energie-Booster

Energiebooster helfen dem Körper auf viele Arten: Einige stimulieren das zentrale Nervensystem, während andere die gesamte Hirnaktivität anregen. Letztendlich erlaubt es jede dieser Energieformen dem Körper länger und effektiver zu trainieren.

  • Koffein:Koffein wirkt direkt auf das zentrale Nervensystem ein und steigert das gesamte Energielevel des Körpers. Zudem verbessert es die Durchblutung und lindert das Schmerzempfinden beim Training.
  • BCAA:Diese Aminosäuren bestehen aus Valin, Leucin und Isoleucin. BCAAs werden vom Körper direkt aufgenommen, umgehen die Leber und werden direkt in die Muskulatur gespeist um diese mit Energie zu versorgen. Zudem hilft BCAA dabei, die Fettverbrennung anzuregen ohne dass man sich dabei müde und schwach fühlt.

Regenrations-Booster

Diese Sorte von Nahrungsergänzungsmittel verbessert die Durchblutung und steigert die Zufuhr von Nährstoffen zu den Muskeln, sodass diese sich schneller wieder erholen und wachsen können.

  • Arginin: Diese Aminosäure wird im Körper zu Stickstoffoxid umgewandelt, einem Gasmolekül, das die Blutgefäße weitet und somit die Durchblutung fördert. Folglich können Sauerstoff und Nährstoffe besser zu den Muskeln transportiert werden.
  • Citrullin:Dieser Stoff wird im Körper zu Arginin umgewandelt und zerfällt danach ebenfalls zu Stickstoffoxid.
  • Agmatinsulfat:Dieses relativ neue Nahrungsergänzungsmittel unterstützt die Bildung von Stickstoffoxid-Synthase, einem Enzym, das bei der Produktion von Stickstoffoxid hilft.

Fatburner

Zu viel Körperfett ist eigentlich nur für eine Sache gut: Als Energiequelle für den Sport. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, den Körper dazu zu bringen, die gespeicherten Energiereserven (Fettdepots) freizusetzen. Die folgenden Nahrungsergänzungsmittel dienen genau diesem Zweck und können deshalb wirksam dabei helfen, noch effektiver Fett beim Sport zu verbrennen.

  • Raspberry Ketone/ Himbeerketon: Nicht umsonst hat Raspberry Ketone in letzter Zeit immer mehr an Beliebtheit dazugewonnen. Es erhöht die Stoffwechselrate und kann gespeicherte Fettreserven lösen.
  • Resveratrol: Der Extrakt aus Rotwein bzw. Trauben stimuliert den Stoffwechsel, erhöht die Fettverbrennungsrate und sorgt so für einen erhöhten Kalorienverbrauch beim Sport.
  • Green Coffee/ Grüner Kaffee: Das Nahrungsergänzungsmittel Green Coffee enthält einen weitaus höheren Anteil an Chlorogensäure als jedes andere Lebensmittel. Die Säure erhöht die Fettverbrennung, erleichtert die Auflösung von Fettdepots und unterstützt die Wirkung von Koffein.

Gehirn-Booster

Eine erhöhte Gehirnaktivität hilft dabei, sich besser zu fokussieren und sein Training somit noch effizienter zu gestalten.

  • Tyrosin: Diese Aminosäure verbessert die Laune, steigert den Fokus und kann sogar den Sexualtrieb anregen. Im Körper wird Tyrosin dazu verwendet, die Produktion bestimmter Hormone und Neurotransmitter wie Dopamin, Epinephrin, Norepinephrin und Tyroid anzuregen.
  • Phenylethylamin:Als ein Stoffwechselnebenprodukt der Aminosäure Phenylalanin hilft es dabei, die Ausschüttung von Hormonen wie Serotonin (Das „Glückshormon“), Dopamin und Norepinephrin zu verbessern.
  • Cholin: Dieser Nährstoff ist der Vorläufer von Acetylcholin, einem Neurotransmitter, der für die Kontraktion der Muskulatur zuständig ist und das Gedächtnis verbessert.