SlimCenter > Detox
Green leaves on spa stones

Detox

Kennen Sie das? Sie fühlen sich müde, gestresst, schnell genervt und haben regelmäßige Heißhungerattacken? Dann ist es für Sie wohl an der Zeit für eine Entgiftung, oder neudeutsch „Detox“. Doch was versteht man eigentlich unter diesem Begriff, der derzeit in aller Munde ist – spätestens seitdem auch Hollywoodstars darauf schwören.

Entschlacken Sie Ihren Körper, verbessern Sie Ihr allgemeines Wohlbefinden und kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel an. Dann sollte Ihnen auch das Abnehmen viel leichter fallen.

Was versteht man unter Detox?

Detox bedeutet Entgiftung des Körpers.

Über die Zeit sammeln sich Giftstoffe, wie Alkohol, Koffein, Nikotin, Medikamente und ungesunde Nahrungsmittel im Körper an. Stress, Schlafmangel und auch Elektrosmog machen uns zu schaffen. Normalerweise werden giftige Rückstände von Leber und Niere abgebaut. Wenn die Organe, die für Detox zuständig sind, jedoch überfordert werden, kann das Bindegewebe verstopfen und Zellen können dann nicht mehr ideal versorgt werden. Müdigkeit, Stoffwechselstörungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Magen-Darm-Probleme sind die Folge. Funktionieren Stoffwechsel und Immunsystem nicht ideal, kann eine Gewichtsabnahme meist sehr schwer sein und nur langsam vonstattengehen.

Verschiedene Detox Mittel können Ihnen helfen, Ihren Stoffwechsel anzukurbeln, Gewicht zu verlieren und Ihr Hautbild und Immunsystem zu verbessern.

Wie können Sie Ihren Körper entgiften?

Die häufigste Form von Detox ist eine Ernährungsumstellung. Sie verzichten einige Tage auf übersäuernde Lebensmittel wie Fleisch, Käse, Weißmehl, Süßigkeiten, Alkohol, Nikotin und Kaffee. Es ist besonders wichtig während der Detox Phase, die in der Regel ein bis zwei Wochen dauert, ausreichend zu trinken, hauptsächlich Wasser und Tee.

Es gibt unzählige Methoden den eigenen Körper zu entgiften. Viele beinhalten neben einer vitamin- und nährstoffreichen Ernährung, Bewegung, Massagen und Körperwickel.

7 Regeln für ein Detox Programm

  • Viel trinken– Schwemmen Sie die Giftstoffe aus Ihrem Körper! Hierbei sollten jedoch Softdrinks, Kaffee und Alkohol vermieden werden. Trinken Sie viel Wasser, Kräuter- und Fastentee.

  • Keine Fertiggerichte– Jeder weiß, dass Fertiggerichte und Frittiertes nicht gut für den Körper sind. Versuchen Sie besonders in der Detox Phase darauf zu achten, auf diese Nahrungsmittel zu verzichten.

  • Kein Koffein, Nikotin oder Alkohol– Besonders nach Feiertagen, bzw. dann, wenn man das Gefühl hat in letzter Zeit zu viel ungesundes Essen oder Alkohol zu sich genommen, kann Detox Sinn machen.

  • Wenig Zucker– Unsere Leber wird mehr belastet, wenn sie große Mengen an Zucker verarbeiten muss. Generell ist eine Ernährung mit wenig Zucker gesünder für den Körper.

  • Viel Gemüse und Obst – Gemüsesuppen sind das ideale Nahrungsmittel während einer Detox. Sie wärmen angenehm und belasten den Verdauungstrakt nur wenig. Weiterhin können auch Kräuter wie Koriander und Bärlauch die Entgiftung unterstützen. Während einer Detox-Woche ist eine ausreichende Eiweiß-Zufuhr besonders wichtig. Ohne Eiweiß kann der Darm geschädigte Zellen nicht reparieren. Daher: Nüsse und Hülsenfrüchte sind erlaubt.

  • Viel Bewegung– Durch ausreichend Bewegung kann sich Ihr Stoffwechsel verbessern, wodurch wiederum Giftstoffe schneller den Körper verlassen können. Besonders Yoga kann das allgemeine Wohlbefinden steigern und Ihnen zu mehr Entspannung verhelfen – darum geht es schließlich bei einem Detox auch.

  • Massagen, Körperwickel, Fußbäder etc.– Kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel an und tun Sie sich etwas Gutes mit Massagen, Körperwickeln und Fußbädern. All diese Maßnahmen regen den Stoffwechsel an, spenden Ihrem Körper Wärme und hinterlassen Entspannung.

Welche Detox-Produkte gibt es?

Gesunde Ernährung gehört zu Detox dazu.

Wir haben verschiedene Produkte für Sie zusammengestellt, die Ihnen zusätzlich zu einer Ernährungsumstellung beim Entschlacken helfen können. Wählen Sie einfach das Produkt, welches am besten zu Ihnen und Ihren Wünschen passt:

  • Körperwickel– Das sind Bandagen, die mit einer warmen Wasser-Lehm-Mischung um ein Körperteil gewickelt werden. Es hat sich gezeigt, dass der warme Lehm Schadstoffe, die nahe unter der Oberfläche der Haut liegen, an die Oberfläche transportieren kann. Diese Body Wraps können an fast jedem Körperteil angewandt werden, sodass sie sich ideal für einen Ganzkörper-Detox eignen.

  • Fußbäder & -pflaster– Unsere Fußsohlen haben mehr als 2.000 Poren und eignen sich daher besonders gut für eine Entgiftung. Fußbäder und –pflaster sind dafür bekannt, Toxine aus dem ganzen Körper über die Füße zu entfernen, sodass Sie sich anschließend wunderbar erfrischt und entspannt fühlen sollten.

  • Darmreinigung– Ein gesunder Darm steht in direktem Zusammenhang mit einer gesunden Verdauung und einem besseren Gewichts-Management. Im Darm setzen sich oft Schadstoffe ab, die regelmäßig ausgeschwemmt werden sollten, damit Sie sich weniger aufgebläht fühlen.

Die beliebtesten Produkte