Mo-Fr 9am to 5 pm Uhr

Verdauung

Was ist das Verdauungssystem?

What is the digestive system?

Wussten Sie, dass das Verdauungssystems bei einem durchschnittlichen Erwachsenen eine Länge von fast 10 m erreichen kann? Oder dass man kopfüber essen kann? Unser Verdauungssystem ist wirklich erstaunlich und setzt sich aus vielen verschiedenen Teilen zusammen. Zunächst einmal gibt es den Magen-Darm-Trakt oder MDT. Dies ist die Passage, die die Nahrung vom Mund zum Anus führt und die aus einer Reihe von Hohlorganen besteht. Darunter befinden sich Mund, Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm (der den Zökum, Dickdarm und Mastdarm enthält) und Anus.

Die festen Organe, aus denen sich das Verdauungssystem zusammensetzt, sind Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase. Andere Teile des Körpers, die bei der Verdauung eine Rolle spielen, sind Ihre Darmflora (oder Mikrobiom) sowie Teile des Nerven- und Kreislaufsystems wie Hormone und Blut. All dies spielt bei der Verdauung unserer Nahrung eine Rolle und zeigt, wie kompliziert und erstaunlich der menschliche Körper wirklich ist!

Was macht das Verdauungssystem?

Das Verdauungssystem spielt eine wichtige Rolle im Körper. Es nimmt die essentiellen Nährstoffe aus dem Essen und Trinken auf und entsorgt dann die übrig gebliebenen Abfälle als Stuhl. Zu den Nährstoffen gehören Vitamine, Mineralien, Proteine, Kohlenhydrate und Wasser, die alle gefiltert und in kleine Stücke zerlegt werden, um vom Körper leicht aufgenommen werden zu können. Sie werden dann vom Kreislaufsystem durch den Körper transportiert und dazu verwendet, jede einzelne Zelle mit Energie für Wachstum und Zellreparatur zu versorgen.

What is your gut flora?

Was ist die Darmflora?

Menschliche gastrointestinale Mikrobiota, die auch einfacher als Darmflora bezeichnet werden, sind viele winzige Mikroorganismen, die im Verdauungstrakt leben - Dutzende Billionen von ihnen in der Tat! Das klingt vielleicht ungesund, denn in den meisten Fällen assoziieren wir Bakterien mit etwas Negativem, aber in diesem Fall ist die Darmflora sehr vorteilhaft für die Gesundheit des Körpers. Die Hauptfunktion dieser guten Bakterien besteht darin, Nahrungsmittel die der Magen und der Dünndarm nicht verdauen konnten zu verdauen, und damit eine gesunde Verdauungsfunktion zu fördern. Zusätzlich helfen sie bei der Produktion der Vitamine B & K und beim Schutz des Immunsystems.

Symptome eines gestörten Verdauungssystems

Wenn Ihr Verdauungssystem nicht richtig funktioniert, kann dies zu einer Reihe verschiedener Verdauungsprobleme führen, die von leicht bis schwerwiegend reichen. Wenn Sie glauben, dass Sie an einem Problem mit Ihrem Verdauungssystem leiden, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, um eine Diagnose zu erhalten. Hier sind einige Anzeichen, auf die Sie achten sollten:

unhealthy digestive system
  • Magen- oder Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Blutungen
  • Inkontinenz
  • Schluckbeschwerden
  • Sodbrennen
  • Unerklärliche Gewichtsabnahme oder -zunahme

Was verursacht Verdauungsprobleme?

Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die zu Problemen mit Ihrem Verdauungstrakt führen können. Einige sind leicht zu ändern und hängen mit dem Lebensstil zusammen, während andere eine medizinische Behandlung erfordern oder etwas sind, mit dem Sie einfach leben müssen. Hier sind einige der häufigsten Ursachen für Verdauungsprobleme:

  • Mangel an Bewegung
  • Schlechte Ernährung (einschließlich zu viel verarbeitete, fetthaltige Lebensmittel, Salz und Zucker)
  • Mangel an Ballaststoffen
  • Schnelles essen oder trinken
  • Rauchen
  • Übermäßiger Alkoholkonsum
  • Krankheiten (wie Reizdarmsyndrom, Hämorrhoiden oder Morbus Crohn)
  • Infektionen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten (normalerweise gegen Gluten oder Laktose)

Wie man sich um seine Verdauung kümmert

digestion

Um Ihr Verdauungssystem richtig zu pflegen, sollten Sie alles tun, um den Ursachen der Probleme entgegenzuwirken. Zwar lassen sich manche nicht vermeiden, wie z.B. Nahrungsmittelunverträglichkeiten, aber es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um einen gesunden Verdauungstrakt zu unterstützen. Dazu gehören:

  • Viel Ballaststoffe essen
  • Ausgewogene und gesunde Ernährung
  • Regelmäßige Bewegung
  • Einnahme von Probiotika und Präbiotika
  • Regelmäßiger Detox und Reinigung des Verdauungssystems
  • Das Rauchen und den Alkoholkonsum reduzieren oder aufgeben
  • Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln für die Verdauung

Nahrungsmittel für eine gesunde Verdauung

Einer der größten Faktoren, der die Gesundheit unseres Verdauungssystems beeinflusst, ist die Nahrung, die wir zu uns nehmen. Viele Lebensmittel, insbesondere Fertiggerichte, können der Verdauung schaden. Aber keine Sorge, denn es gibt auch eine Vielfalt von Nahrungsmitteln, die gut für den Körper und die Verdauung sind!

Die besten Nahrungsmittel für eine gesunde Verdauung

Probiotics
Probiotika

Gute Bakterien, die die Darmflora unterstützen. Sie kommen z.B. in Joghurt, Kefir, Kombucha, Miso und Kimchi vor.

Prebiotics
Präbiotika

Eine spezielle Art von Ballaststoffen, die die guten Bakterien im Darm ernähren. Sie kommen z.B. in Knoblauch, Zwiebeln, Bananen, Zichorienwurzel und Hafer vor.

Whole Grains
Vollkorn

Reich an Ballaststoffen, die den Stuhlgang erleichtern. Außerdem ernähren sie die guten Bakterien im Darm.

Ginger
Ingwer

Traditionelle beruhigende Zutat, die bei Übelkeit helfen kann.

Fenugreek
Bockshornklee

Natürliche Ballaststoffquelle, die dazu beiträgt, die Nahrung im Verdauungstrakt in Bewegung zu halten.

Peppermint
Pfefferminze

Hilft bei Magenbeschwerden, Übelkeit und Stuhlgangproblemen.

Fennel
Fenchel

Dieses Gemüse ist reich an Ballaststoffen, die dazu beitragen, den Verdauungsapparat in Gang zu halten.

Dark Green Vegetables
Dunkelgrünes Gemüse

Eine gute Quelle für unlösliche Ballaststoffe. Gemüse wie Brokkoli und Spinat zählen zu dieser Gruppe.

Aloe Vera
Aloe Vera

Eine sehr sanfte Zutat, die hilft, den Verdauungstrakt zu beruhigen.

Papaya
Papaya

Enthält ein Verdauungsenzym namens Papain, das bei der Spaltung von Proteinfasern hilft.

Haritaki
Haritaki

Traditionelle ayurvedische Zutat zur Unterstützung der Entgiftung und Reinigung des Verdauungssystems.

Chia Seeds
Chia-Samen

Eine Ballaststoffquelle, die eine gelartige Substanz bildet, die wie ein Präbiotikum wirkt.

Activated Charcoal
Aktivkohle

Bindet Giftstoffe im Verdauungstrakt, um diese auszuspülen und eine gute Verdauungsgesundheit zu fördern.

Turmeric & Curcumin
Kurkuma & Curcumin

Natürliche Entzündungshemmer, die bei Blähungen, Verdauungsstörungen helfen können.

Apples & Apple Cider Vinegar
Äpfel & Apfelessig

Enthält Pektine, eine Art lösliche Ballaststoffe, die zur Erhöhung des Stuhlvolumens beitragen.

Zusammenfassung

Da Ihr Verdauungssystem eine so wichtige Rolle in Ihrem Körper spielt und seine richtige Funktion für Ihr Überleben unerlässlich ist, sollten Sie sich gut darum kümmern. Es gibt zwar einige Ursachen für Verdauungsprobleme gegen die Sie nichts tun können, aber trotzdem können Sie viele einfache Änderungen in Ihrer Lebensweise vornehmen, um Ihre Verdauungsgesundheit zu schützen. Außerdem gibt es eine ganze Reihe von leckeren Nahrungsmitteln, die Sie zu Ihrer Ernährung hinzufügen können, und sogar natürliche Verdauungsergänzungsmittel, wenn Sie einen zusätzlichen Schub wünschen!

*Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte bei jedem Anwender anders wirken können. Sie sollten diese Nahrungsergänzungsmittel immer in Kombination mit einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung einnehmen.