Mo-Fr 9am to 5 pm Uhr

5 Tipps für eine gesunde Verdauung (die wirklich funktionieren!)

Unser Verdauungssystem spielt eine große Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden unseres Körpers. Es ist verantwortlich für den Abbau der Nahrungsmittel, die wir essen, die Aufnahme der wesentlichen Nährstoffe und die Entsorgung der Abfallprodukte. Was können Sie also tun, um Ihr Verdauungssystem gesund zu halten? Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir diese Liste mit 5 einfachen Dingen erstellt, die Sie tun können, um eine gesunde Verdauung zu unterstützen. Sie alle lassen sich leicht in Ihr tägliches Leben integrieren und können Ihrem Körper große Vorteile bringen!

  1. Viele Ballaststoffe essen

    Ballaststoffe sind der Schlüssel zu einem gesunden Verdauungssystem, da sie dazu beitragen, die Dinge in Bewegung zu halten. Wenn Sie sich ballaststoffarm ernähren, kann es zu Verdauungsbeschwerden, Verstopfung und noch ernsteren Problemen kommen. Einige der besten Nahrungsmittel mit einem hohen Ballaststoffgehalt, die Sie Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen können, sind Vollkorn (wie Getreide, Nudeln und Brot), Hülsenfrüchte, Bohnen, Nüsse, Samen, Beeren, Melonen, Orangen, Bananen, Brokkoli und Mais. Außerdem sind diese Lebensmittel auch für andere Bereiche Ihrer Gesundheit von Vorteil!

  2. Viel Sport treiben

    Bewegung ist nicht nur hervorragend für Ihre allgemeine Gesundheit, sondern auch für Ihre Verdauung. Regelmäßige Bewegung kann helfen, die Verdauung zu beschleunigen, die Durchblutung zu fördern und die Muskeln im Magen-Darm-Trakt zu stimulieren. Dies trägt insgesamt dazu bei, dass das Verdauungssystem reibungslos funktioniert, und ist eine natürliche Art, Verdauungsbeschwerden zu vermeiden.

  3. Viel Trinken

    Ein wichtiger Teil eines insgesamt gesunden Verdauungssystems ist es, den ganzen Tag über viel Wasser zu trinken und hydriert zu bleiben. Wasser wird bei der Verdauung verwendet, um die Aufnahme der benötigten Nährstoffe aus der Nahrung, sowie die Verdauung fester Nahrung zu unterstützen. Wenn Sie also dehydriert sind, ist das nicht nur schlecht für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden, sondern kann auch zu einer Verlangsamung des Verdauungsprozesses und dann zu Problemen wie Verstopfung führen.

  4. Hinzufügen von Probiotika zur Ernährung

    Probiotika sind lebende Bakterien, die dazu beitragen, die Werte der "freundlichen" Bakterien im Darm zu erhöhen. Sie leben im Darm und arbeiten zur Unterstützung einer gesunden Verdauung. Sie tragen auch zu unserer Darmflora bei, um die Werte im Gleichgewicht zu halten, damit Sie nicht krank werden und das Beste aus Ihrer Nahrung machen können. Sie finden Probiotika in vielen Joghurts sowie in fermentierten Lebensmitteln wie Kefir und Kombucha. Sie können eine höher konzentrierte Dosis auch in natürlichen probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln finden.

  5. Fetthaltige Lebensmittel reduzieren

    Wir alle kennen die Nachteile von zu viel frittiertem und fettigen Essen, aber wussten Sie, welche Auswirkungen das auf Ihre Verdauung haben kann? Diese Nahrungsmittel sind für Ihren Körper sehr schwer verdaulich, deshalb verlangsamen sie den Verdauungsprozess und es könnte zu Verstopfung kommen. Für eine gesunde Verdauung ist es wichtig, die besten Nahrungsmittel zu finden. Begrenzen Sie die Menge an Fastfood, die Sie essen, und probieren Sie fettarme Optionen aus, z.B. Magermilch statt Vollfett oder probieren Sie Truthahnspeck.

Andere interessante Artikel

Empfohlene Produkte

Teilen mit