• Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Gratis Lieferung (D, AT) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

Anleitung für optimales Meal-Prepping

Holst du das Beste aus deiner Ernährung heraus? Am besten gelingt das, wenn man sich Mahlzeiten vorbereitet. Auf diese Weise denkt man intensiver darüber nach, was der Körper eigentlich wirklich braucht. Man beschäftigt sich generell mehr mit dem Essen und was man so zu sich nimmt und gleichzeitig kann man sich so auch noch leckere Mahlzeiten zusammenstellen.

Es geht dabei nicht nur um die Gesundheit! Meal-Prepping kann tatsächlich auch eine gute Möglichkeit sein, Geld zu sparen. Außerdem kann man sich so jeden Tag leckere und gesunde Mahlzeiten in die Arbeit mitnehmen und muss sich nicht noch schnell im Supermarkt nebenan ein fades Sandwich kaufen. Meal-Prepping ist eine gute Möglichkeit, das zu verhindern. Hier ist unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Zubereitung von Mahlzeiten.

Fang mit dir an
Schritt 1: Fang mit dir an - Die beste Variante mit Meal-Prepping und der Zubereitung der Mahlzeiten zu beginnen, ist zu aller erst mal darüber nachzudenken was der Körper braucht. Will man Muskeln aufbauen? Sollten die Mahlzeiten viel Protein enthalten. Möchte man die Ausdauer erhöhen? Wenn Sie viel laufen brauchen die Mahlzeiten hauptsächlich Kohlenhydrate. Will mann abnehmen? Dann sollte in den Mahlzeiten Zucker vermieden werden. Was Sie mit der Ernährung erreichen wollen sollte die Wahl der Mahlzeiten beeinflussen und hilft dabei Entscheidungen zu treffen, denn die Möglichkeiten sind endlos!
Holen Sie sich Infos
Schritt 2: Holen Sie sich Infos - Der nächste Schritt des Meal-Prepping ist herauszufinden, was man gerne essen möchte und was einem auch schmeckt. Sammeln Sie eine Liste an Rezepten, vielleicht finden Sie auch einige gesunde und leckere Rezepte in unserer Rezept-Sektion auf unserer Website. Unterteilen Sie die Mahlzeiten in Frühstück, Mittag- und Abendessen. Notieren Sie dann alle Zutaten und verwenden Sie diese Liste als Einkaufszettel für den wöchentlichen Einkauf. Bauen Sie darauf einen Zeitplan auf, wann Sie was essen möchten. Natürlich sollte auch platz für Snacks sein.
Speisekammer durchstöbern
Schritt 3: Speisekammer durchstöbern - Bevor Sie alle Zutaten auf der Liste einkaufen, sollten Sie vielleicht vorab checken, ob Sie nicht bereits die meisten der Gewürze und Kräuter bzw. Öle und Essigsorten in der Speisekammer haben. Diese sollten Sie zuerst aufbrauchen, damit Sie dann nicht alles doppelt und dreifach zuhause haben. Halten Sie diese griffbereit und Sie sind stets bereit für Meal-Prep und sich Ihre Mahlzeiten für die Woche vorzubereiten.
Schritt 4: Einkaufs Check
Schritt 4: Einkaufs Check - Jetzt wo du weißt was du willst kannst du alle Zutaten für die erste Woche des Meal-Prep Plans einkaufen gehen... ABER HALT! Achten Sie darauf auch online zu schauen was z.B. lokale Geschäfte anbieten und welche Zutaten Sie möglicherweise in anderen Geschäften kaufen müssen. Das hilft auch beim Preisvergleich, um so das beste Angebot zu finden! Also auch der Einkauf sollte geplant werden.
Schritt 5: Immer ein Plan B
Schritt 5: Immer ein Plan B - Sollten Sie für das Meal-Prepping mal eine Zutat nicht rechtzeitig bekommen, sollten Sie immer ein Reserve-Rezept parat haben. Dadurch wird verhindert, dass der Zeitplan durcheinander kommt und Sie vielleicht in alte Essensgewohnheiten zurückfallen.
Schritt 6: Essen einfrieren
Schritt 6: Essen einfrieren - Nachdem Sie mit Ihrem Meal-Prep los gestartet haben und all die wundervollen Mahlzeiten genießen, werden Sie feststellen, dass viele Reste von der Essensvorbereitung- und vom Kochen übrig geblieben sind. Sie sollten die Reste auf keinen Fall wegschmeißen, sondern Sie können Sie einfach einfrieren und wieder verwenden. Planen Sie Ihre Mahlzeiten am besten für Montag bis Freitag und heben Sie sich dann das Wochenende für die Reste auf. So verschwenden Sie so wenig Lebensmittel wie möglich. Der neue Mahlzeitenplan ist nicht nur einfach umzusetzen, er wird Ihnen auch eine Menge Geld und Zeit sparen.