WeightWorld Logo

Mo-Fr 9am to 5 pm Uhr

Anwendung von Detox Fußpflaster

Unser Körper lagert über die Jahre viele Giftstoffe ein, die zwar nicht lebensbedrohlich sind aber sich dennoch negativ auf die Gesundheit auswirken können. Beispiele dafür sind Nikotin, Alkohol oder Koffein und andere Stoffe, auf die wir ungern verzichten wollen, die aber schlecht für uns und unsere Körper sind. Ein entgifteter Körper durch die reinigenden Fußpflaster kann nicht nur Ihr Wohlbefinden steigern sondern fördert auch das Abnehmen. Die Giftstoffe werden dabei am besten über die Fußsohlen abgegeben. Diese haben über 2.000 Poren und geben am effektivsten die „Feinde des Körpers“ ab. Das ist auch der Grund, warum eine Entgiftung mit Fußpflastern an dieser Stelle am Effektivsten ist. Erfahren Sie hier mehr über die Anwendung von Fußpflaster und wie sie funktionieren.

Wie werden Detox Fußpflaster angewendet?

Die Detox Fußpflaster sind mit einem natürlichen Pulver aus verschiedenen kraftvollen und pflanzlichen Inhaltsstoffen gefüllt. Dabei wirken vor allem die Hauptbestandteile Eukalyptus- und Bambus-Holz-Essig. Die Pflaster sind nicht nur einfach anzuwenden sondern bieten auch noch viele Vorteile für den Körper und dessen Gesundheit.

Vor der Anwendung holen Sie die Detox Fußpflaster aus der sicheren Verpackung.

Bevor Sie die Pflaster anwenden müssen Sie die Schutzfolie von der Rückseite der Detox Pflasters entfernen. Entfernen Sie die Folie von zwei Pflastern für jeden Fuß eines.

Platzieren Sie auf jedem Fuß ein Detox Pflaster. Glätten Sie die Fußpflaster für bessere Haftung. Lassen Sie diese die ganze Nacht auf Ihren Füßen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Fußsohlen sauber und trocken sind, bevor Sie die Detox Fußpflaster vor dem Schlafengehen aufkleben.

Anders als bei Cremes und Pillen können Fußpflaster einfach und bequem vor dem Schlafengehen an den Füßen angebracht werden. Damit nimmt dieses Mittel keine zusätzliche Zeit ein und kann einfach in den Alltag integriert werden. Während Sie schlafen, können die Detox-Pflaster Ihren Körper entgiften. Das Tragen von Socken kann verhindern, dass sich die Pflaster während der Nacht lösen

Am Morgen können Sie die Pads direkt nach dem Aufwachen entfernen. Für optimale Ergebnisse sollten Sie die Pflaster für mindestens 8 Stunden und höchstens jedoch 12 Stunden tragen. Die Pflaster werden beim Abnehmen eine Verfärbung aufweisen aber das ist ganz normal. Neben der Verfärbung kann es sein, dass sich Ihre Füße auch etwas klebrig anfühlen. Auch dies ist völlig normal und dient dem sicheren Halt

Je nach Verfärbung des Pflasters können Sie auch die Wirkung des Detox Fußpflasters direkt sehen. Je mehr es sich nämlich verfärbt hat, desto mehr Giftstoffe wurden Ihrem Körper über die Füße entzogen. Die Pflaster können Sie einfach in den Müll werfen und entsorgen.

Das tolle an Detox Fußpflastern ist, dass sie eben nachts getragen werden und Sie nicht im Alltag beeinträchtigt. So können Sie sich schon morgens beim Aufwachen besser fühlen und können besser und gesünder in den Tag starten. Also helfen Sie Ihrem Körper beim Entgiften und probieren sie die Fußpflaster für Detox Ihres Körpers. Die Packung enthält zehn Pflaster, Sie können die Anwendung demzufolge fünf Tage lang wiederholen. Wiederholen Sie die Entgiftungskur aller drei Monate für beste Ergebnisse. Nutzen Sie die Pflaster nicht auf gereizter oder geschädigter Haut oder wenn Sie schwanger sind.

Wie funktionieren die Pflaster?

Linker und rechter Fuß mit den Fußreflexzonen eingezeichnet in Bunt

Die Detox Pflaster wurden erstmals in der chinesischen Medizin angewendet und basieren auf dem Prinzip der Fußreflexzonen. Die Füße sind für diese Zonen bekannt und gelten als “Spiegel des Körpers”, da sie die Organe des Körpers widerspiegeln. An den Füßen gibt es ca. 60 verschiedene Reflexzonen. Bei der Fußreflexzonentherapie werden diese Bereiche angeregt, sodass sie Rückwirkungen auf die jeweiligen Organe habe und beispielsweise die Zirkulation des Blutes an der jeweiligen Stelle stimulieren können. Eine bessere Durchblutung ist von Vorteil beim Entgiften, da so Giftstoffe gebunden und ausgespült werden können. Genau darauf zielen auch Detox-Fußpflaster ab.

Die Pflaster sollen mit ihren Inhaltsstoffen diese Regionen der Füße stimulieren und so den Stoffwechsel fördern und den eigenen Entgiftungsprozess des Körpers anregen. Auf den Füßen befinden sich außerdem viele kleine Poren, über die Giftstoffe gut ausgeleitet werden können.

Funktionieren die Detox Fußpflaster wirklich?

atürlich sind Detox Pflaster kein Wundermittel, aber mit den natürlichen Inhaltsstoffen wie Bambus können Sie gut bei einer Detox Kur unterstützen. Ob die Pflaster funktionieren oder nicht hängt natürlich auch von mehreren persönlichen Faktoren ab.

  • Wie sehr ist der Körper mit Giftstoffen belastet
  • Wie ernähren Sie sich sich und wie oft findet Bewegung statt
  • Wie lange werden die Pflaster angewendet
  • Wie ist die persönliche körperliche Verfassung

Haben Detox Fußpflaster Nebenwirkungen

Die Detox Fußpflaster bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Aufgrund dieser pflanzlichen Zusammensetzung sollten auch keine Nebenwirkungen auftreten. Vermeiden Sie jedoch, das Pflaster auf verletzter oder gereizter Haut zu verwenden. Sollten Reizungen durch das Tragen entstehen, brechen Sie bitte die Anwendung ab. Aus Sicherheitsgründen sollten schwangere und stillende Frauen ebenfalls auf die Anwendung verzichten, bzw. Vorher Ihren Arzt konsultieren.

Halten Sie Ihren Körper gesund! Wir von SlimCenter sind offizieller Händler von den Detox Fußpflastern und garantieren Ihnen die Originalität dieses Produktes. Sie können Ihnen dabei helfen ihren Körper gesund zu halten. Auch andere Produkte für Detox und Reinigung können Sie dabei unterstützen. Finden Sie das richtige Produkt für Sie und integrieren Sie dieses ganz einfach in Ihren Alltag. Sie werden sich dadurch wohl in Ihrem Körper fühlen und gleichzeitig auch noch die Gesundheit dessen fördern.

Andere interessante Artikel

Empfohlene Produkte

Teilen mit