Mo-Fr | 09.00 - 19.00

030 5683 73044 Live Chat

5 Getränke, von denen Sie nicht wussten, dass sie die Fettverbrennung anregen

Leckere Getränke müssen bei einer Diät nicht immer ein No-Go sein. In der Regel gilt reines Wasser als die beste Wahl für Menschen, die Gewicht verlieren und ein paar überschüssige Kilos abspecken möchten. Es gibt jedoch auch noch andere Getränke, die beim Abnehmen mehr als hilfreich sein können und unter Umständen somit sogar besser für eine Diät geeignet sind als Wasser.

Wasser, Ja! Softdrinks, Nein!

Auch wenn es Diäten mittlerweile wie Sand am Meer gibt, ähneln sie sich in einem Punkt doch eigentlich alle: Sie verbannen Zucker aus der täglichen Ernährung und von der Speisekarte. Was so häufig und eingehend gepredigt wird kann dann wohl kaum falsch sein, oder? <7p>

Ganz Recht, Zucker hilft wirklich niemandem der Abnehmen möchte und ist einer der größten Faktoren für Übergewicht, ein paar extra Kilos auf der Waage und die unerwünschten Fettpölsterchen. Wer effektiv Gewicht verlieren möchte, der sollte Zucker so gut es geht meiden und sowohl bei fester Nahrung als auch bei Getränken darauf verzichten. Der Körper schließlich unterscheidet nicht durch welches Medium der Zucker aufgenommen wird. Softdrinks und andere süße Getränke sind als Tabu.

Inhaltsstoffe Detox-Tee

Wir haben jedoch 5 andere Getränke ausfindig gemacht, die Ihrer schlanken Linie nicht schaden und zusätzlich die Fettverbrennung anregen können. Der Klassiker unter ihnen ist natürlich das gute alte Wasser. Es mag zwar langweilig und altbekannt anmuten, aber Wasser zählt nicht umsonst zu den besten Getränken bei einer Diät, auch wenn seine Wirkung oft unterschätzt wird. Viele wissen nämlich nicht, das Wasser neben keinen Kalorien noch einen weiteren entscheidenden Vorteil bietet: Es hydratisiert den Körper so gut wie kein anderes Lebensmittel.

Um Fett effektiv verbrennen zu können, müssen die Wasserspeicher ausreichend gefüllt sein. Ohne das lebenswichtige H2O muss die Leber bei der Verarbeitung von fester Nahrung schwerer arbeiten und in der Folge wird der Stoffwechsel gedrosselt. Wer jedoch seinen Körper dauerhaft mit ausreichend Wasser versorgt, der regt automatisch den Stoffwechsel an und fühlt sich schneller satt.

Rotwein

Wir haben endlich mal einen guten Grund dafür gefunden, eine schöne Flasche Rotwein zu entkorken. Dessen Inhaltsstoffe können nämlich die Fettverbrennung anregen und den Körper dazu veranlassen, bestehende Fettreserven aufzulösen. Zudem enthält Rotwein einen Stoff namens Ellaginsäure, welcher die Bildung neuer Fettzellen unterdrücken und verhindern kann.

Für Menschen mit Gewichtsproblemen spielt Rotwein darüber hinaus noch eine weitere wichtige Rolle, er steigert nämlich die Verwertung von Fettsäuren in der Leber, wodurch der Fettstoffwechsel entlastet wird und schneller arbeiten kann. Auch scheint die enthaltende Ellaginsäure eine regulierende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel zu haben. Heißhungerattacken und Fressanfälle müssen Rotweinlieber somit ebenfalls nicht befürchten.

Ein Wort der Warnung möchten wir Ihnen an dieser Stelle jedoch auch noch mitgeben. Bei allen Vorteilen die der Rotwein beim Abnehmen bietet enthält er nichtsdestotrotz noch relativ viel Alkohol sowie Zucker und sollte deshalb in Maßen genossen werden. Letztere beiden Bestandteile haben schließlich nicht zuletzt jede Menge Kalorien und können somit kontraproduktiv bei einer Diät wirken. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann stattdessen lieber auf natürlichenRotwein-Extrakt setzen. Dieser bietet die gleichen Vorteile bei Abnehmen wie ein Glas des roten Rebensaftes - nur halt ohne Alkohol und Zucker!

Grüner Tee

Lassen Sie Ihren täglichen Nachmittagskaffee einfach mal ausfallen und greifen Sie ersatzweise zu einer Tasse grünem Tee. Dieser regt den Stoffwechsel an und kann gerade in Kombination mit Sport für erstaunliche Erfolge beim Abnehmen sorgen. Die Inhaltstoffe in grünem Tee helfen dem Körper nämlich dabei, die für den Stoffwechsel verantwortlichen Gene zu regulieren, sodass unser Organismus besser arbeiten und mehr Energie verbrennen kann. Zudem hat Grüner Tee weniger als 5 kcal pro Tasse, weshalb er sich niemals negativ auf der Waage bemerkbar machen wird.

Kaffee

Das Koffein ein Muntermacher ist und Energie verleiht ist inzwischen bekannt. Es kann aber auch die Fettverbrennung verbessern, besonders wenn es direkt vor dem Sport konsumiert wird. Eine Tasse Kaffee enthält viele Nährstoffe und Mineralien, welche die Auflösung von bestehenden Fettreserven im Körper begünstigen können. So werden beim Sport nicht mehr die Energiereserven zur Energieversorgung angegriffen, sondern die sonst so hartnäckigen Fettreserven. Dafür ist jedoch nicht allein das Koffein verantwortlich, sondern der Kaffee in seiner gesamten Zusammensetzung. Wenn Sie Ihren Fettpölsterchen nun endgültig den Kampf ansagen möchten, sollten Sie sich daher angewöhnen, vor dem Sport immer eine Tasse des braunen Goldes zu sich zu nehmen.

Roter Traubensaft

Ebenso wie Rotwein bietet auch roter Trauebensaft viele Vorteile beim Abnehmen. Besonders Muscadine-Trauben - der Hauptbestandteil der meisten Traubensäfte - enthalten extrem viel Ellaginsäure und helfen somit wirksam zur Traumfigur. Im Gegensatz zu Rotwein hat Traubensaft zwar keinen Alkohol, dafür jedoch mehr Zucker. Auch hier gilt also: Bitte nur in Maßen genießen. Noch besser sind auch hier wieder natürliche Nahrungsergänzungsmittel wie Resveratrol. Diese helfen genauso effektiv beim Abnehmen wie der reine Saft, haben dabei jedoch fast keine Kalorien, da in ihnen weder Zucker noch andere überflüssige Nährstoffe enthalten sind.