• Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Versandkostenfrei (DE) ab 75€ und (CH) ab 100€ Bestellwert
  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

Matcha-Tee: Der Schlüssel zu Gewichtsverlust & zu zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen

Der Matcha-Wahnsinn hat die Welt im Sturm erobert! Matcha wird für seinen reichhaltigen Geschmack und seine ernährungsphysiologischen Vorteile gelobt und ist ein starker grüner Tee, von dem jeder schwärmt. Es wird Sie überraschen, dass der grüne Matcha-Tee als "Superfood" bezeichnet wird. Lassen Sie uns also diesen unglaublichen Tee besser verstehen!

Matcha ist das feinste Grünteepulver aus Japan. Seinen Namen hat er aus Japan, wo "ma" für Pulver und "cha" für Tee steht. Er wird nach traditioneller japanischer Art hergestellt, wobei ganze Blätter des grünen Tees zu einem feinen Pulver gemahlen werden. Dies bietet eine leuchtend grüne Farbe und einen köstlichen Geschmack.

Green Tea Leaves

Dieser steingemahlene Grüntee wird seit Jahrhunderten in der traditionellen japanischen Teezeremonie gefeiert. Er ist auch ein traditionelles Grundnahrungsmittel der japanischen Kultur.

Während normale Grünteepulver weltweit hergestellt werden, wird Matcha exklusiv in Japan hergestellt und gilt als eine der wirksamsten Antioxidantienquellen. Außerdem ist er reich an Antioxidantien, Ballaststoffen, Nährstoffen, Aminosäuren und Chlorophyll. Eine einzelne Tasse Matcha-Tee entspricht 10 Tassen einfachem grünen Tee hinsichtlich Antioxidantiengehalt und Nährwert!

Wie findet man Qualitäts-Matcha-Pulver?

Representation of Antioxidants of one cup of matcha tea equals 10 cups of brewed green tea

Camellia Sinensis, die grüne Teepflanze, nimmt alles, was sich in ihrer Umgebung befindet, stark auf. Auch mit Matcha nehmen Sie tatsächlich das gesamte Teeblatt ein. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie nur Matcha-Pulver von guter Qualität kaufen. Wie können Sie also sicherstellen, dass es sich bei dem, den Sie kaufen, um Bio-Matcha handelt? Nachfolgend sind einige Punkte aufgeführt, die Ihnen die Qualität des Matcha verraten.

  1. Farbe

    Matcha ist bekannt für seine leuchtende, lebhaft grüne Farbe. Daher ist der allererste Schritt, um einen besseren Einblick in die Qualität zu erhalten, sicherzustellen, dass sie tatsächlich grün ist. Sie werden oft minderwertiges Matcha finden, das sehr stumpf und braun ist. Denken Sie daran, dass das beste Matcha eine leuchtend grüne Farbe hat.

  2. Herkunft

    Ein weiterer Faktor, der für die Qualität des Matcha-Pulvers eine entscheidende Rolle spielt, ist das Gebiet, in dem es angebaut, geerntet und verarbeitet wird. Obwohl es aus zahlreichen Ländern bezogen werden kann, wird angenommen, dass die beste Qualität aus Japan stammt. Uji und Nishio sind die Top-Regionen in Japan, aus denen Matcha bezogen werden kann.

  3. Inhaltsstoffe

    Genau wie jedes andere Lebensmittel, müssen Sie die Inhaltsstoffliste des Matcha-Tees vorher überprüfen, um sich vor Ärger und Allergien zu schützen; es gibt viele Unternehmen, die Matcha mit Füllstoffen anbieten. Überprüfen Sie daher vorab den Inhalt und achten Sie darauf, dass er nur 100% reines Matcha-Tee-Pulver und keine künstlichen Zucker, Aromen oder Zusatzstoffe enthält.

  4. Konsistenz

    Hochwertiger Matcha-Tee ist sehr fein und seidig in seiner Beschaffenheit, während minderwertige Matcha-Pulver eine größere Partikelgröße haben, die Ihnen beim Reiben zwischen den Fingern ein körnigeres Gefühl vermittelt. Das fein gemahlene Matcha sollte sich mühelos verrühren lassen. Wenn Ihre Tasse Matcha-Grüntee einen Haufen Rückstände auf dem Boden hat, dann hat er wahrscheinlich keine gute Qualität.

Wie hilft Matcha-Tee bei der Gewichtsabnahme?

Haben Sie Mühe, Gewicht zu verlieren? Matcha zu trinken kann helfen. Eine kleine Studie zeigt, dass der Konsum von grünem Tee mit einem reduzierten Taillenumfang und dem BMI (Body Mass Index) zusammenhängt. [1]

Matcha ist ein neues gesundheitsförderndes und gewichtsreduzierendes Getränk, das Sie definitiv in Ihren Ernährungsplan integrieren sollten. Wenn Sie immer noch skeptisch sind, sind nachfolgend einige Punkte aufgeführt, die Ihnen helfen werden, die Wirksamkeit von Matcha-Tee bei der Gewichtsabnahme zu verstehen. Schauen wir uns das mal an:

  1. Reich an Antioxidantien

    Matcha-Tee wird aus Camellia Sinensis gewonnen und enthält Epigallocatechin Gallate (EGCG), eines der proaktivsten und reichsten Antioxidantien. Eine Studie von Wissenschaftlern der University of Colorado belegt, dass die Menge an EGCG, die in Matcha gefunden wurde, 137 mal höher ist als die Menge an normalem grünem Tee. [2]

    Diese Antioxidantien helfen bei der Reduzierung von Entzündungen, der Stärkung der Abwehrkräfte und der Entfernung von Giftstoffen und beschleunigen gleichzeitig die Gewichtsabnahme. Da Matcha-Tee reich an EGCG ist, hilft er, einen hohen Cholesterinspiegel zu senken.

  2. Kalorienarm

    Gute Nachrichten! Matcha-Tee ist extrem kalorienarm. Studien zeigen, dass 1 g Matcha nur 3 Kalorien enthält. [3] Das bedeutet, je weniger Kalorien, desto geringer ist die Chance, dass Kalorien nicht verbrannt werden und als Fett gespeichert werden.

  3. Verbrennt Fett

    Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, müssen Sie unbedingt auf Ihren Stoffwechsel achten! Matcha-Tee ist reich an Katechinen, die helfen, die Thermogenese und den Stoffwechsel des Körpers zu fördern. Außerdem kann das Trinken von Matcha-Tee auch von Vorteil sein, da er die Ausdauer beim Training verbessert und gleichzeitig hilft, Fett zu aktivieren oder zu verbrennen.

  4. Reduziert Stress

    Fühlen Sie sich in letzter Zeit gestresst? Das könnte der Grund für Ihre Gewichtszunahme sein. Stress setzt Cortisol frei, das die Entzündung des Körpers verstärkt. Dies kann nicht nur dazu führen, dass Sie sich müde und erschöpft fühlen, sondern führt auch zu einer Gewichtszunahme. Matcha-Tee ist auch reich an der Aminosäure L-Theanin, die auf die Gehirnfunktion einwirkt und einen Entspannungszustand fördert.

  5. Liefert Energie

    Forscher haben bewiesen, dass das Trinken von Matcha-Tee dazu beitragen kann, die Aufmerksamkeit zu erhöhen, das Energieniveau zu steigern und gleichzeitig proaktiver zu werden. Mit der Steigerung der Kondition und Ausdauer können Sie Ihre Ziele im Bereich der Gewichtsregulierung effektiv erreichen.

  6. Gleicht den Blutzuckerspiegel aus

    Ein stetiger Anstieg des Blutzuckerspiegels kann das Risiko von Diabetes mit sich bringen. Matcha-Tee enthält eine ausreichende Menge an Ballaststoffen, die Ihnen helfen, länger satt zu bleiben. So wird sichergestellt, dass Ihr Blutzuckerspiegel nicht steigt. Er verhindert auch, dass Sie an Typ-2-Diabetes erkranken.[4]

  7. Hilft bei der Entgiftung

    Wussten Sie, dass eine Entgiftung zu einer Gewichtsabnahme führen kann? Ja, das kann es. Schlechter Lebensstil und Essgewohnheiten bilden Giftstoffe in Ihrem Körper, die schließlich zu einer Gewichtszunahme führen. Matcha-Tee ist reich an Antioxidantien, die helfen, schädliche Giftstoffe auszuspülen und Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren. Dies trägt auch dazu bei, die Verdauung zu verbessern, Verstopfung zu verhindern und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Weitere wichtige Vorteile des Matcha-Tees für die Gesundheit

  • Schützt die Leber
  • Fördert die Gehirnfunktion
  • Hilft, Krebs zu verhindern
  • Schützt Ihr Herz
  • Hilft, Gewicht zu verlieren
  • Senkt Cholesterin und Blutdruck
  • Bessere Mundgesundheit
  • Hilfe bei Entzündungen

Wie bereits erwähnt, hilft Matcha-Tee nicht nur bei der Gewichtsabnahme, sondern hat auch zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften. Alles, was Sie tun müssen, ist, es richtig zuzubereiten.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Zubereitung von Matcha-Tee

Image of Matcha Tea powder with bamboo whisk and bamboo scoop

Sind Sie von den gesunden Eigenschaften des Matcha-Tees fasziniert? Wenn ja, dann ist dieses Matcha-Tee-Rezept genau das Richtige für Sie.

Benötigte Hilfsmittel:

  • Chawan, eine traditionelle japanische Matcha-Tee-Schale
  • Chasen, ein Bambusquirl
  • Chashaku, eine Bambusschaufel
  • Sieb

Zutaten:

  • Matcha-Pulver - ½ Teelöffel
  • Wasser - 60 - 88 ml erhitzt auf 185° F/ 85° C

Arbeitsschritte zur Zubereitung von Matcha-Tee

  1. Verwenden Sie das Chashaku, um ½ Teelöffel Matcha-Pulver abzumessen und ihn in den Chawan zu geben.
  2. Fügen Sie dem Chawan 60 - 88 ml kochendes Wasser (185° F/ 85° C) hinzu.
  3. Das Matcha und das heiße Wasser mit einem Chasen verrühren. Achten Sie jedoch darauf, den Chasen senkrecht zu halten und den Schalenboden kaum zu berühren. Rühren Sie das Matcha langsam um, bis es vollständig aufgelöst ist.
  4. Sobald der leichte Schaum entsteht, heben Sie den Quirl langsam aus der Mitte der Schale.
  5. Ta-da! Ihr Matcha-Tee ist fertig zum Verzehr!

Wie viel Matcha pro Tag ist ungefährlich? Empfohlene Menge

Täglich 3-5 Tassen Matcha-Grüntee zu trinken ist unbedenklich. Das Trinken von 1-2 Tassen Matcha-Tee ist jedoch ausreichend, um alle Vorteile des Matcha-Tees zu nutzen.

Aber wieso?

Es wird Sie überraschen zu hören, dass 1-2 Portionen Matcha-Grüntee gleichbedeutend sind mit 10-20 Tassen normaler Grüntee! Daher ist es sehr empfehlenswert, ihn nicht zu übermäßig zu trinken, da es zu einem unangenehmen Anstieg des Energieniveaus kommen kann.

Wichtige FAQs zu Matcha Tea

  1. Warum kommt das Premium-Matcha aus Japan?

    Nun, Japaner verwenden traditionelle, jahrhundertealte Methoden, um Matcha-Tee anzubauen und zu ernten. Ihr traditioneller praktischer Ansatz übertrifft den maschinell hergestellten Matcha-Tee.

  2. Wie wird japanisches Matcha hergestellt?

    Japanisches Matcha wird aus sehr jungen, schattengewachsenen Teeblättern hergestellt. Diese handverlesenen Blätter werden später entadert, gedünstet, luftgetrocknet und zu einem sehr feinen Pulver verarbeitet.

  3. Wann ist die beste Zeit Matcha-Tee zu trinken?

    Wir empfehlen, ihn entweder gleich morgens oder später am Nachmittag zu trinken. Viele Athleten bevorzugen die Einnahme vor, während und nach einem Workout oder Training.

  4. Soll ich den Matcha-Tee in den Kühlschrank stellen?

    Ja, das sollten Sie. Im Idealfall sollte es in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden.

Fazit

Matcha wird aus der gleichen Pflanze wie grüner Tee hergestellt. Aber im Gegensatz zu grünem Tee wird er aus dem gesamten Blatt des grünen Tees hergestellt. Dies macht Matcha reich an Antioxidantien und anderen nützlichen Inhaltsstoffen.

Image of Matcha Latte

Es gibt mehrere Studien, die den gesundheitlichen Nutzen von Matcha-Tee und seinen Komponenten aufzeigen, von der Unterstützung der Gewichtsabnahme bis zur Herzgesundheit. Das Beste daran ist, dass die Zubereitung einfach ist und er lecker schmeckt! Haben Sie schon einmal Matcha Latte ausprobiert? Das sollten Sie auf jeden Fall.

Wenn Sie kein Teeliebhaber sind, sollten Sie es auf jeden Fall mit Matcha-Bio-Tee-Kapseln versuchen! Sie lassen sich mühelos in Ihre Ernährung integrieren und alle Vorteile des Matcha-Tees genießen. Worauf warten Sie noch? Es wird Zeit, grün zu werden! Damit will ich sagen, dass es an der Zeit ist, die Vorteile des grünen Matcha-Tees zu genießen!

References:

  1. National Center for Biotechnology Information (PMID: 15640470), Jan 2005
  2. National Center for Biotechnology Information (PMID: 14518774), Sep 2003
  3. Self Nutrition Data
  4. National Center for Biotechnology Information (PMCID: PMC5481694), Mar 2014
  5. National Center for Biotechnology Information (PMID: 16930802), Aug 2006