• Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Gratis Lieferung (D, AT) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

Natürliche Hautpflege - Lebensmittel für eine schöne Haut

Wer wünscht sie sich nicht – eine reine, samtig-weiche und gepflegte Haut? Da die Haut ständig Stress ausgesetzt ist, Umwelteinflüssen und UV-Strahlen strotzen muss, reicht es nicht aus, regelmäßig Cremes und Körperlotionen aufzutragen. Das Sprichwort, die "wahre Schönheit kommt von innen" gilt insbesondere für die Haut, denn die direkte und indirekte Hautpflege erfolgt durch wertvolle Lebensmittel, die auch das Immunsystem stärken.

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und übernimmt viele lebenswichtige Funktionen. So dient sie als Schutzfilm vor Keimen wie Bakterien, Viren und Pilzen sowie Giftstoffen und sorgt dafür, dass diese schädigenden Erreger und Stoffe nicht in den Organismus gelangen können. Außerdem hilft sie, die Feuchtigkeit und Temperatur des Körpers zu regeln, sie schützt die Menschen dadurch vor Hitze, Kälte und einer Austrocknung

5 Lebensmittel für schöne Haut

Doch die Haut ist durch ihre vielfältigen Aufgaben ständigem Stress ausgesetzt, der für sie sehr belastend ist und zu Veränderungen oder Erkrankungen führen kann. Um die Haut bei ihrer Arbeit zu unterstützen und sie gegen all diese Krankheitserreger zu stärken, hilft eine gesunde Ernährung. In dieser Liste werden Lebensmittel für schöne Haut aufgezählt, die auch eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Haut haben:

Brokkoli
Brokkoli - Der Brokkoli ist eines der Lebensmittel für eine schöne Haut und gehört zu den Kohlgewächsen. Er hat ein besonders hohes Maß an Vitalstoffen, die für die menschliche Haut wichtig sind. Er ist eine Quelle für die Vitamine des B-Komplexes sowie die Vitamine C & E, die nicht umsonst als Schönheitsvitamine gelten. So kräftigt Vitamin C das Bindegewebe, während das Vitamin E die Produktion von Kollagen in der Haut steigert.
Grüner Tee in Tasse mit Blätter
Grüner Tee - Auch der grüne Tee ist reich an den Vitaminen C und E, beinhaltet aber zudem wichtige sekundäre Pflanzenstoffe, die die freien Radikale zu neutralisieren. So wird die vorzeitige Hautalterung, die mit Faltenbildung verbunden ist, gestoppt und gehört somit ebenfalls zu den Lebensmittel für schöne Haut.
Haferflocken in Schüssel
Haferflocken - Haferflocken sind besonders reich an den Spurenelementen Zink, Eisen, Calcium und dem B-Vitamin Biotin. Sie sorgen für ein besseres Hautbild, Unreinheiten und Pickel lassen sich mithilfe von Haferflocken wunderbar bekämpfen, da es die Hautflora stärkt. All das macht es zu einem geeigneten Lebensmittel für schöne Haut
Walnüsse
Walnüsse - Walnüsse und Mandeln versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Sie gehören somit auch zu den Lebensmitteln die für schöne Haut sorgen. Sie enthalten viel der Fettsäure Omega 3, die bei der Heilung von Entzündungen hilft und die Haut vor dem Austrocknen schützt. Auch unreine Haut kann mit Walnüssen geholfen werden, da es die Poren reinigt
rohes Lachsfilet
Wildlachs - Menschen, die unter einem Mangel an Omega-3-Fettsäuren leiden, haben oftmals trockene, rissige Haut oder es zeigen sich Hautunreinheiten. Durch den regelmäßigen Konsum an Wildlachs wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, das enthaltene Zink regt das Wachstum neuer Hautzellen an. Optimal als Lebensmittel für schöne Haut die vor Trockenheit geschützt werden soll.

Ein immens wichtiger Faktor für eine gesunde, starke Haut ist der Konsum von ausreichend Flüssigkeit. Ein Mensch sollte täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit, am besten Wasser, aufnehmen, um seine Haut gesund und schön zu erhalten.

Richtige Lebensmittel für den richtigen Hauttypen

Hautcremes, -öle und -lotionen oder auch Peelings sind trotz dem Konsum dieser Lebensmittel für schöne Haut eine wertvolle Unterstützung bei der natürlichen Hautpflege und sollten ein fester Bestandteil sein. Aber um das beste aus den Pflegeprodukten und dem Konsum der Lebensmittel zu machen, sollte man auch seinen Hauttyp kennen, damit man diese darauf abstimmen kann.

Dieser Vergleich für Gesichtshaut zeigt die Unterschiede bei der Pflege auf

NORMALE HAUT
NORMALE HAUT - Normale Haut ist glatt, Hautporen sind kaum zu sehen. Sie hat einen ausgeglich­enen Feuchtigkeitshaus­halt, das Gewebe ist elastisch. Optimal gepflegt wird die Haut mit Seife, einem neutral wirkenden Waschgel und bei Bedarf einem Pflegeöl.
TROCKENE HAUT
TROCKENE HAUT - Bei trockener Haut zeigen sich Rötungen und Juckreiz, sie schuppt leicht. Grund ist ein gestörter Feuch­tigkeitshaushalt. Es gilt, die fehlen­de Feuchtigkeit zu ersetzen. Abhilfe schaffen hochwertige Pflanzenöle wie Jojoba und Aloe Vera sowie Emulsionen, die den Mangel an Fetten und Feuchtigkeit ersetzen.
FETTIGE HAUT
FETTIGE HAUT - Ist der Lipid­haushalt gestört produzieren die Hautporen zu viel Talg. Fettige Haut wirkt ölig und glänzt, oftmals bilden sich Pickel. Eine fettige Haut muss mit speziell entwickelten Seifen und Reinigungspro­dukten gesäubert werden. Für die Hautreinigung ist ein weiches Tuch zu verwenden.

Jetzt können Sie die Lebensmittel für eine schöne Haut darauf abstimmen und sich richtig Ernähren - für eine schöne strahlende Haut. Eine der wichtigsten Hilfen zur Besserung des Hautbildes ist somit eine Optimierung des Lebensstils - eine gesunde Ernährung, ausreichend Flüssigkeit und der Verzicht auf Alkohol und Nikotin. Unbedingt vermieden werden sollte, dass die Haut einer zu hohen Dosis an UV-Strahlen ausgesetzt wird, um Veränderungen der Haut keine Chance zu lassen.