• Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Versandkostenfrei (DE) ab 75€ und (CH) ab 100€ Bestellwert
  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

Warum Omega 3 so wichtig für Ihr Herz ist

Was sind Omega 3 Fettsäuren?

Omega 3 Fettsäuren sind eine Form von mehrfach ungesättigtem Fett, das vom Körper für verschiedene Vitalfunktionen benötigt wird. Sie werden in drei Arten unterteilt und sind sowohl in pflanzlichen als auch in marinen Lebensmitteln und Ölen enthalten.

  1. ALA - Alpha-Linolensäure (in pflanzlichen Ölen enthalten)
  2. EPA - Eicosapentaensäure (in fettem Fisch enthalten)
  3. DHA - Docosahexaensäure (in Meeresfrüchten enthalten)

Wie Omega 3 Fettsäuren und die Herzgesundheit zusammenhängen

Omega 3 Fettsäuren beeinflussen vermutlich jeden Aspekt Ihrer allgemeinen Gesundheit vom Aufbau von Gehirnzellen bis hin zur Erhaltung eines gesunden Herzens. Der menschliche Körper produziert aber leider keine Omega 3 Fettsäuren. Sie können nur aus Lebensmitteln wie Tofu, Sojabohnen, Leinsamen, Chiasamen, Walnüssen, Rapsöl, Sojaöl, Austern, Lebertran, Lachs, Sardinen, Garnelen sowie angereicherten Lebensmitteln aufgenommen werden. Im Idealfall sollte Omega 3 mindestens 5% Ihrer gesamten Kalorienaufnahme ausmachen.

Vorteile von Omega für das Herz

  1. Senkt den Triglyceridspiegel

    Triglyceride sind eine Form von Körperfett, die im Blut vorkommen. Wenn der Triglyceridspiegel im Körper steigt, führt dies zu einer Fettansammlung an den Gefäßwänden. Dies kann das Schlaganfallrisiko erhöhen. Omega 3 Fettsäuren können den Triglyceridspiegel senken! (1)

  2. Reduziert das Risiko einer Arrhythmie

    Ungewöhnliche Herzschläge werden als Arrhythmie bezeichnet und obwohl sie harmlos sind, können sie das Risiko von Herzproblemen erhöhen. Studien haben einen positiven Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Omega 3 Fettsäuren und einem reduzierten Arrhythmie-Risiko aufgezeigt. (2)

  3. Senkt den Blutdruck etwas

    Die Wirkung von Omega 3 auf den Blutdruck ist erwiesenermaßen positiv. Es wurde nachgewiesen, dass sowohl der systolische als auch der diastolische Blutdruck leicht abnehmen, wenn Patienten eine höhere Dosis Omega 3 verabreicht wird. (3)

  4. Reduziert Ablagerungen

    Ablagerungen bestehen meist aus Cholesterin, Fett und Kalzium und können sich in den Arterien ansammeln. Dies kann den Sauerstofffluss im Blut einschränken. Eine Ernährung, die reich an Omega 3 Fettsäuren ist, bedeutet somit ein geringeres Schlaganfallrisiko. Denn Omega 3 Fettsäuren wirken antioxidativ und entzündungshemmend, was die Funktion der Endothelzellen, die die Blutgefäße auskleiden, verbessern kann. Die Aufnahme von Omega 3 kann also Menschen mit Herzerkrankungen unterstützen (4)

    Wenn Sie gesund sind und mindestens zwei Portionen fetten Fisch pro Woche essen, dann ist das ausgezeichnet für Ihre Herzgesundheit. Wenn es aber schwierig ist Omega 3 in Ihre Ernährung zu integrieren, können Sie Omega 3 Ergänzungen in Betracht ziehen. Diese leicht zu schluckenden Nahrungsergänzungen stärken Ihre Gesundheit ohne Probleme!

Was ist die optimale Omega 3 Ergänzung?

Wir haben einige Aspekte, die bei der Auswahl von Omega 3 Ergänzungen beachten sollten, aufgelistet:

  • 1.000mg Omega 3 Tagesdosis
  • Eine starke Kombination aus EPA und DHA
  • Gemäß dem GMP Standard hergestellt, für die beste Qualität

Vermeiden Sie Zusatzstoffe. Wenn Sie Veganer sind sollten Sie prüfen, ob die Ergänzung aus Algenöl hergestellt wurde. Neben diesen Faktoren ist die Einhaltung einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung die beste Voraussetzung für ein gesundes Herz!

References