Mo-Fr 9am to 5 pm Uhr

Wie man Cellulite an den Armen loswird

Da ca. 90% der Frauen und 10% der Männer von Cellulite betroffen sind, ist es ein sehr häufiges Problem, mit dem viele von uns zu kämpfen haben. Cellulite tritt am häufigsten an den Oberschenkeln und am Bauch auf, aber auch immer häufiger an den Armen. Wie wird man also diese Arm-Cellulite los? Hier sind 5 einfache Tipps zur Beseitigung von Cellulite an den Armen, die Sie leicht zu Hause durchführen können!

  1. Natürliches Peeling verwenden

    Ein Peeling der Arme mit einem natürlichen Hautpeeling ist ein großartiger erster Schritt zur Beseitigung von Cellulite. Das sanfte Schrubben des Hautbereichs kann die Kollagenproduktion anregen und so die Haut straffen und stärken. Es kann auch dazu beitragen, abgestorbene Hautzellen und Öle abzutragen, die die Cellulite trockener und ausgeprägter aussehen lassen können. Achten Sie bei der Wahl eines natürlichen Peelings darauf, alles zu vermeiden, was die Haut reizen könnte, und stattdessen für die besten Ergebnisse auf in der Natur vorkommende Inhaltsstoffe wie Kaffee, Meersalz und Hafer zu setzen.

  2. Cellulite-Creme benutzen

    Wie der Name schon sagt, sind Cellulite-Cremes speziell darauf ausgerichtet, die Ursachen und das Erscheinungsbild von Cellulite am Körper zu bekämpfen. Sie wirken, indem sie den Bereich nähren und gleichzeitig die Fettablagerungen, die Cellulite tief im Inneren verursachen, zu bekämpfen. Sie können auch helfen, Giftstoffe auszuschwemmen, um die Stimulation neuer Zellen zu fördern. Infolgedessen können sie bei regelmäßiger Anwendung die Haut straffer, stärker und glatter aussehen lassen und für ein weiches, elastisches Gefühl sorgen. Somit können Cremes eine der besten Heimbehandlungen für Cellulite an den Armen sein.

  3. Hydriert bleiben

    Keep Hydrated

    Trockene Haut kann das Aussehen von Cellulite verschlimmern, daher ist die Aufrechterhaltung der Feuchtigkeitsversorgung der Schlüssel zur Beseitigung von Cellulite an Ihren Armen. Achten Sie darauf, den ganzen Tag über viel Wasser zu trinken und morgens und abends eine natürliche und sanfte Feuchtigkeitscreme für den Bereich Ihrer Arme mit Cellulite zu verwenden. Dies trägt dazu bei, den Elastin- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu fördern, damit sie stark und gesund bleibt. Bei der Wahl einer Feuchtigkeitscreme für Cellulite sollten Sie unter anderem auf Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Sheabutter und Kokosnussöl achten.

  4. Training der Arme

    Arm Exercises

    Übungen mit den Armen sind eine der besten Möglichkeiten, um Cellulite loszuwerden und die Muskeln und die Haut zu stärken. Denn Muskelaufbau und schrumpfende Fettzellen können dazu beitragen, die Cellulite-Dellen kleiner erscheinen zu lassen. Zu den besten Armübungen bei Cellulite gehören Bizepscurls und -pressen. Eine Steigerung Ihres allgemeinen Ausdauertrainings kann Ihnen auch helfen, am ganzen Körper Gewicht zu verlieren, was zusätzlich bei Cellulite an den Armen helfen kann.

  5. Ernährung umstellen

    Auch wenn die Ernährung allein nicht für die Entstehung von Cellulite am Arm verantwortlich ist, kann sie bei richtiger Anwendung eine große Rolle spielen. Eine Ernährung, die viel verarbeitete Lebensmittel, Salz, Zucker und Chemikalien enthält, kann nicht nur Ihr Gewicht erhöhen, sondern auch Ihre Chancen, Cellulite zu bekommen. Die Umstellung auf eine gesündere und ausgewogenere Ernährung, die reich an Gemüse, Obst und Eiweiß ist, kann ein großer Schritt zur Bekämpfung von Cellulite sein. Es ist dabei besonders wichtig, dass Sie auf Nahrungsmittel achten, die reich an Antioxidantien sind, wie Acai-Beeren, Goji-Beeren und Blaubeeren, um Ihren Körper von innen heraus zu schützen.

Zusammenfassung

Wenn Sie Cellulite schnell loswerden wollen, dann befolgen Sie diese 5 einfachen Schritte und Ihre Arme werden im Handumdrehen wieder wie neu aussehen! Sie können alle 5 Schritte gleichzeitig ausprobieren oder einen nach dem anderen durchführen, je nachdem, was Ihnen und Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Andere interessante Artikel

Empfohlene Produkte

Teilen mit