Weihnachten steht vor der Tür!Holen Sie sich -10% mit dem Rabatt CodeCHRISTMAS

  • Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Gratis Lieferung (D, AT) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

6 Tipps - Gesund durch die kalte Jahreszeit

Der Winter steht schon vor der Tür und leider bringt er ein kleines Risiko mit sich, nämlich ungewollten Krankheiten. Ihr Körper verfügt jedoch über die Fähigkeit, sich gegen die Bazillen in der kalten Jahreszeit zu wehren. Es gibt bestimmte Dinge, mit denen Sie sicherstellen können, dass der Körper die kalten Tage gut und vor allem gesund übersteht.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie sich in der Grippezeit gegen Krankheiten schützen können und was Sie tun können, dass Sie nicht krank werden.

gesunde Lebensmittel
Was sollten Sie essen? - In erster Linie ist es wichtig was Sie essen und welche Nahrungsmittel den Körper unterstützen gesund zu bleiben. Obwohl die die Tage kürzer werden und keine Salate mehr wachsen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie immer noch reichlich nährstoffreiches Gemüse in Ihre Ernährung einbauen. Sehen Sie sich auch an, welches Gemüse die Saison gerade bietet. Zu den gesunden Lebensmitteln zählen unter anderem grünes Gemüse wie Brokkoli, Erbsen, Spinat und grüne Bohnen, da sie alle reich an gesunden Vitaminen und Ballaststoffen sind. Sie können auch von einer täglichen Proteinzufuhr profitieren, beispielsweise von rotem Fleisch, Geflügel und Fisch bzw. auch von Bohnen und Hülsenfrüchten. Protein ist gut zur Unterstützung der weißen Blutkörperchen und zum Schutz gegen Bakterien.
Wasserglas auf Fensterbank
Was sollten Sie trinken? - Obwohl es draußen nicht heiß ist und Sie nicht schwitzen, ist es wichtig genug Wasser zu trinken, da Sie durch Dehydrierung leichter krank werden können. Sie können für eine Portion extra Vitamin C auch etwas Zitrone oder eine Vitamin C Tablette hinzufügen. Sie können statt Wasser aber auch Säfte und Smoothies aus Obst und Gemüse trinken, da Ihnen diese einen gesundheitsfördernden Vitaminschub geben können.
Büroschreibtisch mit Computer
Was kann man im Büro tun? - Durch all die umherfliegenden Bazillen kann der Arbeitsplatz zu einem Ort unerwünschter Krankheitserreger werden, die nur darauf warten, Sie krank zu machen. Daher ist es besonders wichtig, wenn Sie im Winter auf der Arbeit besondere Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Halten Sie Ihren Arbeitsplatz sauber und mit sauber meinen wir nicht nur aufgeräumt! Stellen Sie sicher, dass Sie etwa ein antibakterielles Spray und Tuch verwenden, um regelmäßig Ihre Sachen von Keimen zu befreien.Auch das Händeschütteln ist eine wichtige Geste, aber zu viel davon kann dazu führen, dass sich Keime schnell im Büro ausbreiten. Sie können auch in antibakterielles Gel investieren. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass Isolation nicht die Lösung ist. Das Vermeiden von Körperkontakt insgesamt mag wohl der sicherster Weg sein, aber Ihre natürliche Immunität entsteht, indem Sie sich der Bedrohung aussetzen.
Freunde essen gemeinsam
Wie kann Erholung helfen? - Sich vor Krankheiten zu schützen, ist auch durch genügend Erholung möglich. Dadurch, dass Sie die Aufmerksamkeit mehr auf Ihren Geist legen können Sie Stress vermeiden. Die Urlaubsplanung, die Hektik und die bevorstehende Weihnachtszeit machen den Winter oft zu einer der stressigsten Zeiten des Jahres. Stress ist aber eine der Hauptursachen für Krankheiten. Sie sollten darauf achten Ihren Geist zu entspannen. Überarbeiten Sie sich nicht, schmieden Sie Pläne mit Freunden und Familie und nehmen Sie sich die Zeit. All diese Dinge können dazu beitragen, dass Sie den Körper so vor Krankheiten schützen.
Frau und Mann küssen sich
Abwehr stärken mit Freude? -Körperkontakt zu vermeiden, in der Hoffnung, dass Sie die Keimübertragung vollständig verhindern, ist nicht die Lösung. Dies gilt insbesondere für eine Beziehung. Küssen ist ein liebevolles Zeichen der Zuneigung, aber es kann auch eine Waffe gegen Bazillen sein, da es beiden Menschen ermöglicht wird, eine natürliche Toleranz gegenüber Keimen aufzubauen und so Krankheit besser abzuwehren. Auch optimistisches Denken kann gesund halten. Wenn Sie sich immer wieder selbst sagen: "Oh nein, ich werde krank", kann das dazu beitragen, dass Sie schneller krank werden. Gehen Sie mit totalem Optimismus in die Wintermonate und Sie können so vielleicht die jährlich Grippezeit gesund überstehen!
Vier Löffel mit Kapseln
Was kann man sonst noch tun? - Nahrungsergänzungen im Allgemeinen sind eine großartige Möglichkeit und eine weitere Waffe im Kampf gegen Krankheiten. Sie können Ihr tägliches Leben toll ergänzen und einen sekundären Schutz gegen Bazillen bieten. Immunsystem stärkende Ergänzungen können Ihre Abwehrkräfte unterstützen und dem Körper helfen gesund und fit zu bleiben.