• Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Gratis Lieferung (D, AT) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

Lassen Sie die Pfunde purzeln

Von vielen Substanzen die eines natürlichen Ursprungs entstammen wird die Wunderwirkung „Pfunde purzeln lassen“ versprochen. Aber zumeist steckt nicht mehr dahinter als ein Versprechen. Ganz anders sieht es aus mit Glucomannan, einem Wirkstoff, der aus der asiatischen Konjak-Pflanze gewonnen wird. Dieser hilft tatsächlich beim Abnehmen, wie sogar von der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit bestätigt wurde.

Was ist Glucomannan und wie wirkt es?

Die Konjak-Pflanze ist eine zuckerrübengroße Pflanze, die zerkleinert, getrocknet und gemahlen wird. Konjak wird in Südostasien seit rund 3.000 Jahren angebaut. Erst seit den 1980er Jahren interessieren sich die Forscher der westlichen Welt für diese Knolle und ihre gesundheitlichen Vorteile. Glucomannan wird in Asien wie Stärke eingesetzt, wie bspw. für die Herstellung von Glasnudeln oder geleeartigen Nachspeisen. Auch bei uns ist Glucomannan als Verdickungs- und Geliermittel in Verwendung (Zusatstoffnummer E425). In der Zutatenliste ist dann entweder Konjak-Gummi oder Konjak-Glucomannan zu lesen.

Glucomannan wirkt in erster Linie sättigend und wird daher als Abnehmhilfe beworben. Zudem soll es auch den Cholesterinspiegel senken und die nützlichen Darmbakterien fördern. Von so manch einem wird die Konjak-Wurzel auch als Gesichtsschwamm verwendet, um damit die Haut zu reinigen.

Wie funktioniert das Abnehmen mit Glucomannan?

Überwiegend besteht das Glucomannan-Mehl aus unverdaulichen Kohlenhydraten und ein großer Teil davon sind lösliche Ballaststoffe. Glukose und Mannose zählen zu den Kohlenhydraten und sie können sehr viel Wasser binden. Wird vor einer Mahlzeit Glucomannan mit viel Flüssigkeit aufgenommen, dann isst man weniger, da man sich gesättigt fühlt. Von der europäischen Lebensmittelbehörde wurde bestätigt, dass „Glucomannan im Rahmen einer kalorienreduzierten Diät durchaus eine Gewichtsreduktion unterstützen kann. Nach EU-Recht ist die gesundheitsbezogene Werbeaussage „Heath Claim“ erlaubt. Voraussetzung dafür ist, dass pro Tag drei Gramm Glucomannan eingenommen werden und das verteilt über drei Mahlzeiten.

Jedoch muss darauf hingewiesen werden, dass die Ergebnisse variieren können, da die Resultate aus einer angemessenen Ernährung und einem regelmäßigen Training resultieren.