FROHE OSTERN! JETZT GRATIS LIEFERUNG & EIN TOLLES GESCHENK BEI JEDER BESTELLUNG

  • Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Gratis Lieferung (D, AT) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

HCA in Garcinia Cambogia

Hydroxycitronensäure, abgekürzt HCA, ist ein Extrakt, das in der Schale der kürbisähnlichen Pflanze Garcinia Cambogia vorkommt. Dieser Bestandteil spielt eine entscheidende Rolle bei der Wirkung, die dem Superfood nachgesagt wird. HCA sorgt für die außergewöhnliche fettregulierende Eigenschaft, die die Pflanze hat.

Was ist Hydroxycitronensäure?

HCA kommt in der Rinde der Garcinia Cambogia- oder auch Tamarinpflanze vor. Dieser Busch ist in Indien und Südasien beheimatet und die kürbisähnlichen Früchte werden seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin aufgrund der zahlreichen positiven Eigenschaften eingesetzt. Die Fruchtschalen werden außerdem zur Zubereitung von Currygerichten und Getränken verwendet.

Erst in den sechziger Jahren wurde man auf die medizinische Wirkung von HCA aufmerksam, die beeindruckend ist. Verschiedene große pharmazeutische Institutionen versuchten Patente auf die Verarbeitung von Garcinia Cambogia zu erhalten. Da dieses bei natürlichen Substanzen jedoch nur selten durchsetzbar ist, gibt es heutzutage sehr viele Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, die Hydroxycitronensäure enthalten.

Wie wirkt HCA?

HCA befindet sich in der getrockneten Schale

Hydroxycitronensäure ist der hauptsächliche Auslöser für die bekannte Wirkung von Garcinia Cambogia. Dieses Extrakt beeinflusst den Fettstoffwechsel, in dem es ein Enzym namens „ATP-Citrat-Oxalacetat-Lyase“ hemmt, das Kohlenhydrate in Fettzellen umwandelt.

Nimmt man zu viele Kohlenhydrate durch die Nahrung auf, werden diese normalerweise als Fett angelagert. Nutzt man jedoch Garcinia Cambogia, werden sie dank HCA als Glykogen in der Leber und den Muskeln gespeichert. So verbessert Hydroxycitronensäure sogar Ihre sportliche Leistungsfähigkeit, Ihre Regeneration nach dem Sport und Ihre Muskelkraft.

Das Hormon Serotin, das für eine gute Stimmung und einen ruhigen Schlaf sorgt, kann durch die Einnahme von HCA vermehrt im Körper produziert werden. Bekommt man zum Beispiel zu wenig Schlaf oder hält man Diät, ist man oft mies gelaunt. Das liegt unter anderem daran, dass der Serotinspiegel im Körper niedriger ist als normal. Da also auch HCA den Spiegel anheben kann, fühlen Sie sich wohler und könnnen dem sogenannten „Frustessen“ aus dem Weg gehen. Zusätzlich wird das Stresshormon Kortisol besser reguliert.

Dem Körper wird außerdem signalisiert, dass er satt ist, da die Glykogenspeicher voll sind. Demzufolge hilft Ihnen Hydroxycitronensäure dabei, Ihren Appetit zu zügeln und weniger Kalorien aufzunehmen.

Der Gesamtcholesterinspiegel wird durch die Einnahme von pures Garcinia Cambogia-Extrakt oder Garcinia Cambogia, gemischt mit anderen Superfoods gesenkt, so dass Sie sogar hier eine Verbesserung erleben können.

Was wird über die Wirksamkeit gesagt?

HCA kann helfen, Gewicht zu verlieren.

Man hat sich bereits mit der Wirkung von HCA auseinandergesetzt und diese bewiesen. Es hat sich gezeigt, dass Menschen, die das Extrakt eingenommen haben, im direkten Vergleich mit einer normalen Diät, zwei- bis dreimal so viel Gewicht verlieren konnten. Die beste Wirksamkeit wird natürlich dann erzeugt, wenn Garcinia Cambogia Pur mit ausreichend Bewegung kombiniert wird.

Weiterhin hat sich ergeben, dass nach der Absetzung des Extrakts kein Jo-Jo- und während der Einnahme kein Gewöhnungseffekt einsetzt.

Bei herkömmlichen Diäten wird meist viel Muskelgewebe abgebaut. Es hat sich aber gezeigt, dass Hydroxycitronensäure zwar den Verbrauch von Fett fördert, Proteine aber vor dem Abbau geschützt werden. Im Gegenteil: Die Muskelbildung und –erholung wird durch den erhöhten Glykogenspeicher angeregt und die sportliche Ausdauer und Leistungsfähigkeit so gefördert.

Wie sollte HCA eingenommen werden?

Die einfachste Form HCA zu sich zu nehmen, ist in Form von Garcinia Cambogia-Kapseln. Um die Umwandlung zu vieler Kohlenhydrate in Fettsäuren zu vermeiden, ist es erforderlich, Hydroxycitronensäure vor dem Essen einzunehmen. Optimalerweise sollte man versuchen, jeweils eine Kapsel circa 30-60 Minuten vor jeder großen Mahlzeit zu sich zu nehmen – dann werden die besten Ergebnisse erzielt.

Gibt es Nebenwirkungen von Hydroxycitronensäure?

Unsere Garcinia Cambogia-Kapseln sind zu 100 % natürlich und daher gibt es nur sehr wenige bekannte Nebenwirkungen von HCA. Weitere Informationen dazu, ob Garcinia Cambogia Nebenwirkungen hat, finden Sie auf unserer Infoseite.