• Unsere Niedrigstpreisgarantie

    Wir unterbieten jeden Preis

  • Gratis Lieferung (D, AT) ab 60€ Bestellwert

    Schnelle und zuverlässige Lieferung

  • Kundendatenschutz

    Ihre Daten sind bei uns sicher

5 Gründe warum Proteinpulver beim Muskelaufbau helfen kann

Wenn Sie effektiv Muskelmasse aufbauen möchten, benötigen Ihre Muskeln ausreichend Proteine und Sie sollten Ihrem Körper jede Menge Eiweiß über die Nahrung zuführen. Hierbei können Proteinpulver helfen, die einfach während dem Training zum Beispiel als Shake getrunken werden können.

Während Fette und Kohlenhydrate unverzichtbar für die Energiezufuhr und das allgemeine Energielevel im menschlichen Organismus sind, bilden Proteine die "Bausteine" der Muskulatur. Egal ob Muskelfasern, -stränge oder -sehnen, die Muskulatur besteht zu einem Großteil aus Proteinen. Da es sehr schwierig ist, die erforderliche Menge an Proteinen allein über die Nahrung abzudecken, haben sich inzwischen Shakes aus Proteinpulver bewährt. Sie stecken voller Proteine und haben dabei kaum Fett, Zucker, Kohlenhydrate und Kalorien. Der Körper braucht die Proteine für den Zellaufbau und Regeneration von Haaren, Haut, Verletzungen und Muskelaufbau. Verletzungen heilen langsamer und Haare wachsen langsamer wenn man keine proteinreiche Ernährung oder Nahrungsergänzung zu sich nimmt. Aber wieso ist Protein so wichtig für Sportler und warum sollten sie durch Proteinpulver zu sich genommen werden?

5 Gründe für Proteinpulver beim Muskelaufbau

Hier sind die 5 wichtigsten Gründe die für die Aufnahme von Protein durch Proteinpulver sprechen. Im folgendem erklären wir sie etwas genauer, da der Muskelverlust bei vielen Diäten ein großes Manko ist und das Protein in den Hintergrund gerät.

muscle-gain
Muskelabbau ohne Protein - Bei einer Diät soll der Körper auf eigene Speicher zugreifen, jedoch zerstört der Körper seine eigene Muskulatur um sich zu nähren, wenn Ihm keine Proteine zugeführt werden. Nur mit der Zufuhr von Protein durch z.B. Proteinpulver kann die Muskulatur erhalten bleiben und der Körper auf Fettreserven zugreifen, da eine starke Muskulatur viel Energien verbrennt ist dies eine bessere Art der Fettverbrennung ist.
Aminosäuren für den Muskelaufbau - Wenn wir Fette oder Kohlenhydrate über die Nahrung aufnehmen, werden diese in Glukose und Triglyceride umgewandelt, welche dann als Energiequelle für den Körper dienen. Wenn es jedoch um Muskelaufbau geht, dann brauchen wir eher Proteine. Um sicherzustellen, dass der Körper ausreichend Aminosäuren zum Erhalt der bestehenden und zum Aufbau von neuer Muskelmasse zur Verfügung hat, müssen vollständige Proteine etwa alle drei bis vier Stunden aufgenommen werden. Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine und in besonders hoher Zahl in Proteinpulver enthalten.
ATP Energie durch Protein - Muskeln benötigen eine bestimmte Form der Energie: Adenosintriphosphat oder kurz ATP. Ohne die 9 essentiellen Aminosäuren jedoch kann der Körper kein ATP produzieren und folglich steht der Muskulatur keine Energie zur Verfügung. Ohne das Adenosintriphosphat fehlt der Muskulatur die Kraft zu kontrahieren. Ein Proteinpulver wie z.B. der Bio Super Sport Mix in Verbindung mit Noxadrene ist eine starke Kombination, damit Sie Ihren Muskelaufbau erreichen können.
Ohne Proteinen kein Muskelkatabolismus - Beim Sport verbraucht der Körper alle verfügbaren Energien um sicherzustellen, dass er den Belastungen des Workouts standhalten kann. Nimmt man regelmäßig eine größere Menge an Proteinen durch Proteinpulver oder andere Nahrungsergänzungsmittel auf, verbessert dies die Proteinsynthese und signalisiert dem Körper, das die Muskulatur benötigt wird und nicht abgebaut werden soll. So führt auch kardiovaskuläres Training wie Schwimmen, Laufen oder Fahrradfahren zum weiterem Muskelaufbau und nicht nur zu mehr Ausdauer. Vielmehr wird stattdessen die Verbrennung von Fett als Energiequelle forciert. Eine weitere möglichkeit zum Muskelaufbau ist die Verwendung eines Bauchmuskelgürtels, falls die Zeit es nicht zulässt, dass man täglich trainiert.
Proteine unterstützt die Muskelheilung - Wer sportlich aktiv ist oder regelmäßig Gewichte stemmt, der sorgt dafür, dass seine Muskelzellen und -stränge beschädigt werden. Das Training sorgt nämlich für kleine Mikrorisse in der Muskulatur. Um die beschädigten Muskelstränge zu reparieren und wachsen zu lassen benötigt der menschliche Körper wieder Proteine die durch Proteinpulver ausreichend zugeführt werden können. Nach dem Training findet die so genannte Proteinsynthese statt, bei der die Aminosäuren in die Muskelstränge gespeist werden und dort die feinen Mikrorisse reparieren und so den Muskelaufbau fördern.

Natürlich ist Proteinpulver nicht die einzige Nahrungsergänzung die Ihnen bei Ihrem Ziel des Muskelaufbaus oder der Fettverbrennung helfen kann. Es gibt noch andere Unterstützungen die je nach Ziel für Sie von Vorteil sein können und so dabei helfen können weiter Muskeln aufzubauen.