Mo-Fr | 09.00 - 18.00, Sa 10.00 - 15.00

030 5683 73044 Live Chat

Detox: 10 Möglichkeiten Ihren Körper regelmäßig zu entgiften

Detox ist in den letzten Jahren regelrecht zu einem Zauberwort geworden. Es kann beim Abnehmen helfen, für schöne Haut sorgen, Alterungszeichen vorbeugen und die allgemeine Gesundheit stärken. Kurzum, Detox ist ein wahres Gesundheitswunder.

Was ist Detox genau?

Normalerweise wird bei einer Detox-Kur die Leber durch bestimmte Nahrungsmittel, Flüssigkeiten sowie Kräuter gereinigt und Entzündungen sowie andere Probleme im Verdauungstrakt bekämpft. Warum aber ist Detox gerade heutzutage so sehr im Trend und wie kann es Ihnen in Ihrem Alltag helfen?

Die Leber ist das zweitgrößte Organ (nach der Haut) im menschlichen Körper und dient vor allem dazu, Toxine, die wir aus Lebensmitteln, durch die Luft oder über die Haut aufnehmen, zu neutralisieren. Wenn die Leber optimal arbeitet, erfreut man sich in der Regel bester Gesundheit und hat viele Energie, eine ausgeglichene Hormonbilanz, erholsamen Schlaf, gute Laune sowie zarte Haut.

Wenn Sie hingegen unter PMS, Gewichtszunahme, Akne, Gelenkschmerzen, Hautausschlag , hohem Cholesterin, Depression, Reizbarkeit, Müdigkeit oder häufigen Entzündungen leiden, dann kann eine verstopfte und überanstrengte Leber die Ursache dafür sein.

Da die Leber das einzige große „Reinigungsorgan“ seiner Form im Körper ist, kann sie schnell mit Giften oder Schadstoffen überfüllt werden. Ungesunde Ernährung, Alkohol, Drogen, Medikamente, Anti-Baby-Pillen, Kosmetika, Umweltverschmutzung und Körperpflegeprodukte sorgen im Nu dafür, dass unsere Leber mehr Toxine beseitigen muss als Ihr eigentlich möglich ist.

Nach der Reinigung in der Leber werden die Gifte dann über den Urin, den Verdauungstrakt oder die Haut abtransportiert. Wenn Sie also selten auf die Toilette gehen, selten schwitzen oder nicht genug Wasser trinken, so kann das dazu führen, dass sich mehr Schadstoffe in Ihrem Körper ansammeln. Dies belastet wiederrum nicht nur die Leber stärker, sondern führt auf Dauer auch zu zahlreichen Gesundheitsproblemen.

Auch wenn viele Menschen die Wirkung einer Entgiftungskur noch unterschätzen, sollte Sie Ihrem Körper diese Art der Reinigung mindestens zweimal im Jahr für 14 oder besser sogar 28 Tage gönnen. Es gibt inzwischen unzählige Detox-Methoden, wobei einige effektiver und sicherer sind als andere. In der Regel helfen sie aber alle dabei, die Rückstände von entzündungsauslösenden Nahrungsmitteln wie Gluten, Milchprodukte, Soja, Mais, Eier, Zucker, Alkohol und Kaffee aus dem Körper zu entfernen, die Leber zu entlasten und für mehr Wohlbefinden zu sorgen.

Um die Leber aber nicht nur ab und zu im Jahr zu entlasten, sollten Sie gewisse Detox-Praktiken in Ihren Alltag integrieren. Die besten 10 stellen wir Ihnen hier vor.

10 Möglichkeiten um die Leber täglich zu entlasten

1. Starten Sie Ihren Tag mit einer heißen Zitrone. Dazu einfach eine frische Zitrone auspressen und den Saft mit heißem Wasser aufgießen. Noch eine Messerspitze Cayennepfeffer hinzugeben und fertig. Lecker, reinigend und alkalisierende.

2. Bevor Sie das nächste mal in die Dusche steigen, massieren Sie Ihre trockene Haut für etwa zwei Minuten von den Zehen hoch bis zum Nacken. Das stimuliert das Lymphsystem und stärkt Ihr Immunsystem.

3. Machen Sie sich doch mal einen leckeren Detox-Smoothie zum Frühstück. Als Zutaten eignen sich zum Beispiel hervorragend Spirulina, Chlorella, Beeren, Chia-Samen und Hanfprotein. Im Laufe des Tages sollten Sie dann auf Fruchtsmoothies verzichten und stattdessen lieber einen leckeren Gemüsesmoothie genießen.

4. Versuchen Sie, Kreuzblütler Gemüse (z.B. Kohl, Kapern oder Wasabi) in mindestens eine Mahlzeit am Tag zu integrieren. Es enthält nämlich Phytonutriente, welche die Leber und den Entgiftungsvorgang unterstützen.

5. Essen Sie so viel fermentierte Nahrungsmittel wie möglich. Sauerkraut und Co enthalten nämlich sehr viele probiotische Enzyme und unterstützen somit die Verdauung.

6. Trinken Sie zwischen den Mahlzeiten einen leckeren Detox-Tee aus natürlichen Kräutern.

7. Essen Sie Curry, viel Curry! Das im Curry enthaltende Kurkuma wirkt entzündungshemmend und unterstützt die körpereigene Glutathionproduktion. Dieser Stoff wiederum ist ein wichtiges Antioxidians für die Leber du schützt diese vor Schäden. Neben Curry hat übrigens auch Avocado einen ähnlichen Effekt.

8. Achten Sie darauf, möglichst viele Ballaststoffe in Ihre tägliche Ernährung zu integrieren. Diese können Toxine binden und helfen anschließend dabei, sie wieder auszuscheiden. Linsen, Himbeeren, Wurzelgemüse, Äpfel, Birnen, Avocados und Mandeln sind besonders hilfreich und stecken voller Ballaststoffe.

9. Schwitzen Sie was das Zeug hält. Egal ob durch den Sport oder in der Sauna, beim Schwitzen werden Schadstoffe über die Poren der Haut ausgestoßen und Ihr Körper somit natürlich gereinigt.

10. Nehmen Sie Bittersalze vor dem Zubettgehen. Nicht nur hilft das darin enthaltende Magnesium beim Einschlafen, die Salze unterstützen auch den Entgiftungsprozess des Körpers.

Produktvorschläge zu Detox