WeightWorld Logo

Mo-Fr 9am to 5 pm Uhr

14 Möglichkeiten Ihren Körper regelmäßig zu entgiften

Detox ist in den letzten Jahren regelrecht zu einem Zauberwort geworden. Es kann beim Abnehmen helfen, für schöne Haut sorgen, Alterungszeichen vorbeugen und die allgemeine Gesundheit stärken. Kurzum, Detox ist ein wahres Gesundheitswunder.

Normalerweise wird bei einer Detox Kur die Leber durch bestimmte Nahrungsmittel, Flüssigkeiten sowie Kräuter gereinigt und Entzündungen sowie andere Probleme im Verdauungstrakt bekämpft. Da die Leber das einzige große „Reinigungsorgan“ seiner Form im Körper ist, kann sie schnell mit Giften oder Schadstoffen überfüllt werden. Ungesunde Ernährung, Alkohol, Drogen, Medikamente, Anti-Baby-Pillen, Kosmetika, Umweltverschmutzung und Körperpflegeprodukte sorgen im Nu dafür, dass unsere Leber mehr Toxine beseitigen muss als Ihr eigentlich möglich ist.

Nach der Reinigung in der Leber werden die Gifte dann über den Urin, den Verdauungstrakt oder die Haut abtransportiert. Auch wenn viele Menschen die Wirkung einer Entgiftungskur noch unterschätzen, sollte Sie Ihrem Körper diese Art der Reinigung und Entgiftung mindestens zweimal im Jahr für 14 oder besser sogar 28 Tage gönnen. Um die Leber aber nicht nur ab und zu im Jahr zu entlasten, sollten Sie gewisse Detox-Praktiken in Ihren Alltag integrieren. Die besten 14 stellen wir Ihnen hier vor.

14 natürliche Möglichkeiten um den Körper zu entgiften

Es gibt viele Wege den Körper gesund und fit zu halten und eine davon ist den Körper von Giftstoffen zu befreien. Die Reinigung und Entgiftung des Körpers ist wichtig und sollte aus diesem Grund auch regelmäßig gemacht werden, um so eben Ihre Gesundheit sicherzustellen. Die nachfolgenden kleinen Tipps und Tricks können Ihnen dabei einfach helfen. Sie können schnell in den Alltag integriert werden und tragen so zur täglichen Entgiftung bei.

Durchsichtige Teetasse mit Wasser und Zitronenscheiben auf hölzernem Untergrund von Zitronen und Honig umgeben
Heiße Zitrone

Starten Sie Ihren Tag mit einer heißen Zitrone. Dazu einfach eine frische Zitrone auspressen und den Saft mit heißem Wasser aufgießen. Noch eine Messerspitze Cayennepfeffer hinzugeben und fertig. Schmeckt lecker und kann auch noch den Körper entgiften.

Zwei Wassergläser stehen auf einem hölzernen Untergrund und in eines wird aus einem Glaskrug Wasser eingeschenkt
Trinken

Während dem Detoxing ist es wichtig auf Koffein, Milch, Alkohol und zuckerhaltige Limonaden zu verzichten, denn diese übersäuern den Körper zusätzlich. Trinken Sie ein bis zwei Liter Wasser täglich und ergänzen Sie Kräutertees, Smoothies oder auch Gemüsebrühe.

Zwei durchsichtige Smoothiegläser mit rotem und gelbem Smoothie auf hölzernem Untergrund von bunten Früchten umgeben
Detox Smoothies

Machen Sie sich doch mal einen leckeren Detox Smoothie zum Frühstück. Als Zutaten eignen sich zum Beispiel hervorragend Spirulina, Chlorella, Beeren, Chia-Samen und Hanfprotein. Im Laufe des Tages sollten Sie dann auf Fruchtsmoothies verzichten und stattdessen lieber einen leckeren Gemüse Smoothie genießen. Die Smoothies können dabei unterstützen den Körper zu entgiften

In durchsichtige Teetasse auf durchsichtigem Untersetzer von Blättern umgeben wird goldgelber Tee eingegossen
Detox Tees

Trinken Sie zwischen den Mahlzeiten einen leckeren Detox Tee aus natürlichen Kräutern. Die Tees können mit Ihren Inhaltsstoffen den Körper beim entgiften unterstützen und so auch die Gesundheit fördern. Sie können sich auch Ihr eigenes Detox Tee Rezept zusammenstellen.

Junge Frau sitzt an einem Tisch mit der Gabel im Mund und hält eine Schüssel mit Salat in der anderen Hand
Ernährung

Auch über längere Sicht gesehen, sollten Sie Ihren Ernährungsplan überdenken. Lassen Sie fettige und süße Speisen weg. Essen Sie dafür mehr Obst und Gemüse. Des Weiteren benötigt Ihr Körper eiweißhaltige Lebensmittel, um den Darm zu reinigen und die Verdauung zu unterstützen. Meiden Sie Milchprodukte und Weizenprodukte.

Helle Keramikschüssel mit Haferflocken umgeben von einem roten und einem grünen Apfel und einer Früchteschüssel
Ballaststoffe

Achten Sie darauf, möglichst viele Ballaststoffe in Ihre tägliche Ernährung zu integrieren. Diese können Toxine binden und helfen anschließend dabei, sie wieder auszuscheiden. So helfen Sie Ihrem Körper zu entgiften. Außerdem können Ballaststoffe beim Abnehmen helfen helfen. Linsen, Himbeeren, Wurzelgemüse, Äpfel, Birnen, Avocados und Mandeln sind besonders hilfreich und stecken voller Ballaststoffe.

Großer Grünkohl und Brokkoli mit kleinen Rosenkohlköpfen im Vordergrund
Kreuzblütengewächse

Versuchen Sie Kreuzblütengewächse wie z.B. Kohl, Brokkoli oder Radieschen in mindestens eine Mahlzeit am Tag zu integrieren. Es enthält nämlich Phytonutriente, welche die Leber und den Entgiftungsvorgang unterstützen.

Gelbes Curry Pulver in schwarzer Tonschüssel und dahinter rotes Curry Pulver in heller Tonschüssel
Curry

Essen Sie Curry, viel Curry! Das im Curry enthaltende Kurkuma wirkt entzündungshemmend und unterstützt die körpereigene Glutathionproduktion. Dieser Stoff wiederum ist ein wichtiges Antioxidans für die Leber, es schützt diese vor Schäden. Neben Curry hat übrigens auch Avocado einen ähnlichen Effekt.

Eine weiße Keramikschüssel mit Sauerkraut auf hellem Untergrund
Fermentierte Lebensmittel

Essen Sie so viele fermentierte Nahrungsmittel wie möglich. Sauerkraut und Co enthalten nämlich sehr viele probiotische Enzyme und unterstützen somit die Verdauung und können so den Körper entgiften.

Große Salzkristalle in schwarzer Schüssel auf hölzernen Untergrund
Bittersalze

Nehmen Sie Bittersalze vor dem Zubettgehen. Es hilft nicht nur das darin enthaltene Magnesium beim Einschlafen, die Salze unterstützen auch den Entgiftungsprozess des Körpers.

Frau in grauem Pullover lehnt auf einer Waldstraße an ihrem weißen Fahrad mit einer weißen Sporttrinkflasche in der Hand
Bewegung

Für’s Detoxing eignen sich besonders gut leichte Ausdauersportarten an frischer Luft, die den Stoffwechsel in Schwung bringen. Schwimmen, Radfahren, Joggen oder Yoga werden Ihrem Körper während und nach der Kur gut tun.

Brünette Frau schläft friedlich in weiße Bettwäsche gehült
Schlaf

Damit sich der Körper wieder vollkommen regenerieren kann, ist ausreichend Schlaf unerlässlich. Sieben bis acht Stunden täglich geben Ihnen Energie für den Tag und lassen den Körper wieder voll auftanken

Frau in schwarzer Unterwäsche drückt mit beiden Händen gegen ihre Oberschenkel
Massagen

Bevor Sie das nächste mal in die Dusche steigen, massieren Sie Ihre trockene Haut für etwa zwei Minuten von den Zehen hoch bis zum Nacken. Das stimuliert das Lymphsystem und stärkt Ihr Immunsystem

Frau beim Sport unter freiem Himmel wischt sich mit weißem Schweißband Schweiß von der Stirn
Schwitzen

Schwitzen Sie was das Zeug hält. Egal ob durch den Sport oder in der Sauna, beim Schwitzen werden Schadstoffe über die Poren der Haut ausgestoßen und Ihr Körper somit natürlich gereinigt und entgiftet

Andere interessante Artikel