Mo-Fr | 09.00 - 19.00

030 5683 73044 Live Chat

Dein 7-Tage-Detoxplan

Haben Sie genug von der ungesunden Ernährung und den überschüssigen Kilos? Dann haben wir hier genau das Richtige für Sie. Unser 7-Tage-Detoxplan zeigt Ihnen mit leckeren Rezepten und Tees, wie Sie sich wieder wohlfühlen können – und das in nur sieben Tagen. Probieren Sie es aus!

Wie funktioniert eine Detox-Kur?

Bei einer Detox-Kur sollten manche Lebensmittel gemieden werden. Dazu zählen unter anderem Zucker, Kaffee, Milchprodukte, Süßigkeiten, Salz, Mehlprodukte, rotes Fleisch und warmgepresste Öle. Wichtig ist hingegen, viel Wasser oder Tee zu trinken. Eine Menge von zwei Litern pro Tag erreichen Sie ganz einfach mit unseren Tetox-Tees. Des Weiteren sollten viel Obst und Gemüse, Nüsse, Eier sowie Kokosprodukte auf dem Speiseplan stehen. Wir haben Ihnen im Folgenden einen kleinen Plan zusammengestellt, wie eine Siebentagewoche Detox aussehen könnte.

Porridge

Tag 1

Bereits morgens können Sie damit beginnen, Obst und Gemüse in die Ernährung zu integrieren. Mischen Sie eine halbe Tasse Haferflocken mit etwa 200 Milliliter Nussmilch und stellen Sie das Ganze für zwei Minuten in die Mikrowelle oder kochen Sie es kurz auf. Ergänzen Sie dann Banane, Apfel, Blaubeeren, Trockenfrüchte, rohes Kakaopulver, Kokosflocken, Zimt oder Honig. Zum perfekten Start in den Tag empfehlen wir Ihnen unseren beliebten Skinny Detox Good Morning Tee. Er belebt den Geist und gibt Ihnen Energie für den ganzen Tag.

Am Mittag können Sie nix mit einer Kürbissuppe falsch machen. Achten Sie aber darauf, dass Sie keine Sahne verwenden. Wenn Sie kein Mittagessen brauchen, können Sie sich auch einfach einen grünen Smoothie für zwischendurch genehmigen. Hierfür einfach Spinat, Feldsalat oder Rucola mit Obst, Beeren oder Gemüse wie Avocado oder Gurke in den Mixer geben und etwas Flüssigkeit wie Orangensaft, Kokoswasser, Mandelmilch, Tee oder Wasser hinzugeben und kräftig mixen – fertig!

Abends sollte es vor allem Gemüse und Eiweiß sein. Schneiden Sie eine halbe Zucchini in Scheiben und braten Sie diese an. Geben Sie nach kurzer Zeit eine gewürfelte Tomate hinzu und bröseln Sie zum Schluss etwa 30 Gramm Feta-Käse darüber. Gern können Sie auch andere Gemüsesorten hinzufügen wie Champignons. Mit unserem Skinny Detox Good Night Tee finden Sie abends schnell zur Ruhe und können entspannt einschlafen.

Tag 2

Starten Sie in den Tag mit einem leckeren Omelette. Dazu verrühren Sie zwei Eier, würzen sie und geben diese in eine mittelgroße erhitzte Pfanne. Fertig gebraten können Sie das Omelette mit geschnittener Avocado und Tomate belegen. Starten Sie wieder mit unserem Teatox Tee für den Morgen.

Mittags darf es heute ein Salat sein. Mischen Sie beispielsweise Feldsalat, Avocado, Fenchelknolle und Grapefruit. Für das Dressing verwenden Sie etwas kaltgepresstes Olivenöl, den Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer sowie etwas Honig und Senf. Gern können Sie auch etwas Tofu oder Putenbrust hinzufügen.

Bereiten Sie abends eine Ofenkartoffel vor und garnieren Sie diese mit frischem oder gegartem Gemüse und etwas körnigem Frischkäse. Ergänzen Sie abends immer einen guten Detox-Tee zur besseren Entgiftung über Nacht.

Omlette

Tag 3

Wenn Sie morgens mehr der Brotesser sind, probieren Sie während Ihrer Detox-Kur mal glutenfreies Brot aus und belegen Sie es mit Avocado, Feta, Tomaten, Frühlingszwiebeln oder Ei. Trinken Sie dazu unseren Teatox-Tee für den Morgen.

Wenn Sie noch Gemüse-Überreste haben, können Sie an Tag 3 eine Frittata zubereiten. Der Teig besteht aus vier Eiern, einem Schuss Mineralwasser und etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss sowie Petersilie. Braten Sie das Gemüse in einer backofentauglichen Pfanne an und geben Sie die Eiermischung darüber bis diese zu stocken beginnt. Nun für etwa 30 Minuten backen.

Falls Sie am Abend nichts mehr von der Frittata übrig haben, machen Sie sich einen kleinen Salat mit Quinoa. Es ist eines der besten pflanzlichen Eiweißquellen und liefert viel Kalzium sowie Eisen. Und auch heute Abend heißt es wieder Tee trinken!

Tag 4

Zum morgendlichen Detox-Tee können Sie sich heute einen leckeren Beerenjoghurt genehmigen. Mischen Sie 200 Gramm Sojajoghurt mit einer halben Tasse Tiefkühlbeeren und einer Handvoll Nüsse. Gern können Sie mit etwas Honig nachsüßen.

Mittags gibt es heute Süßkartoffel. Variieren Sie dabei wie Sie möchten. Sie können beispielsweise kleine Sticks schneiden, diese würzen, mit Öl beträufeln und für 15 Minuten backen. Essen Sie dazu einen Dip aus 200 Gramm Seidentofu, etwas Honig, einer halben Tasse gemischter Kräuter, etwas Zitronensaft, einer viertel Tasse Olivenöl sowie Salz und Pfeffer.

Wie jeden Abend gibt es zum Abschalten abends den Detox-Tee. Braten Sie sich dazu einen Fisch an und garnieren Sie ihn mit Salat und Guacomole.

Frau mit Smoothie

Tag 5

Zum Frühstück können Sie sich heute einen Obstsalat zubereiten. Geben Sie etwas Nüsse und Kokosflocken dazu und trinken Sie unseren leckeren Detox-Tee.

Mittags können Sie sich ein glutenfreies Sandwich mit Avocado, Feta oder Ziegenfrischkäse gönnen. Belegen Sie dieses gern mit Gemüse und trinken Sie ausreichend Wasser.

Greifen Sie abends wieder zum Teatox-Tee und bereiten Sie sich leckere Zucchinispaghetti mit Tomatensauce und Schafkäse zu. Wählen Sie dabei Rezepte ohne Sahne aus.

Tag 6 und 7

Die letzten beiden Tage sollten Sie noch einmal besonders auf Ihren Flüssigkeitshaushalt achten. Trinken Sie zwei bis drei Liter Wasser und denken Sie an die tägliche Ration Detox-Tee. Essen Sie zwischendurch Gemüsesticks und bereiten Sie sich mittags einen leckeren Gemüsesmoothie zu. Denken Sie daran, dass dieser hauptsächlich aus grünem Salat bestehen sollte. Achten Sie auch abends darauf, viel Eiweiß zu sich zu nehmen. Fügen Sie also jeder Mahlzeit etwas Quinoa, Feta-Käse oder Ei hinzu. Wenn Sie zusätzlich zu der Detox-Kur noch ausreichend Bewegung in Ihren Alltag einbauen, werden Sie sich nach einer Woche Entgiftung wieder fit und gesund in Ihrem Körper fühlen. Testen Sie es selbst!